Blaulicht vom 21. August

Mann rastet aus und wirft mit Gullydeckel

von (sb/pz)

Nagold: Ein Mann ist Samstagnacht in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße in Nagold (Kreis Calw) ausgerastet. Er pöbelte Gäste an, griff einen anderen Mann an und warf mit einem Gullideckel nach diesem. Er verfehlte ihn zum Glück. Als die Polizei eintraf, bespuckte und beleidigte der Gewalttätige die Beamten.

Der Vorfall ereignete sich gegen ein Uhr. Der 48-Jährige wehrte sich bei seiner Festnahme massiv und schlug derart auf einen Polizisten ein, dass dieser Prellungen erlitt. Da der Täter zuvor bei
der Auseinandersetzung am Kopf verletzt worden war, wurde er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Während der Fahrt bedrohte und beleidigte der Mann die begleitenden Polizeibeamten permanent.

Nach der Behandlung in der Klinik musste der 48-Jährige die Nacht im Gewahrsam des Polizeireviers Nagold verbringen. Anzeigen wegen tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung folgen.

Egenhausen: Motorradfahrer rast über Landstraße

Egenhausen: Am Sonntag ist auf der L 353, zwischen Egenhausen (Kreis Calw) und Pfalzgrafenweiler, ein 28-jähriger Motorradfahrer mit einer Geschwindigkeit von annähernd 200 km/h von der Polizei erwischt worden.

Nachdem der 28-Jährige gegen 13 Uhr zunächst das zivile Video-Fahrzeug der Polizei auf der Landstraße überholte, beschleunigte der Mann sein Motorrad und erreichte hier Spitzengeschwindigkeiten von fast 200 km/h. Erlaubt waren 100 km/h. Auf den Raser kommt nun ein dreimonatiges Fahrverbot sowie eine Geldstrafe zu.

Schramberg: Auto macht sich auf Tankstelle selbständig

Schramberg: Ein Auto hat sich am Sonntag gegen 14.30 Uhr auf einem Tankstellengelände in der Heiligenbronner Straße in Schramberg (Kreis Rottweil) selbständig gemacht. Es rollte auf dem abfälligen Grundstück gegen einen Seat Alhambra.

Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Seats, der zu diesem Zeitpunkt gerade sein Auto putzte, leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ungefähr 500 Euro.

Albstadt: 16.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Albstadt-Lautlingen: Bei einem Unfall in Lautlingen (Zollernalbkreis) sind am Sonntagabend 16.000 Euro Sachschaden entstanden.

Ein 34-Jähriger wollte mit seinem Audi von der Vorderen Gasse nach links in die Laufener Straße einbiegen. Dabei nahm er einem aus Richtung Laufen kommenden Mercedes die Vorfahrt. Die Autos krachten ineinander. Verletzt wurde niemand.

Der Mercedes musste abgeschleppt werden.

Alpirsbach: Diebe steigen in Gaststätte ein

Alpirsbach: In den frühen Morgenstunden des Montag sind Einbrecher in die Gaststätte Klosterschenke in Alpirsbach (Kreis Freudenstadt) eingestiegen.

Die vermummten Täter stiegen gegen 3 Uhr über die Terrassentür in die Gaststätte in der Freudenstädter Straße ein. Eine an der Außenwand montierte Alarmanlage schlugen die Diebe ab. Sie brachen drei Spielautomaten auf und ließen Schein- und Münzgeld in bislang unbekannter Höhe mitgehen.

Hinweise an die Polizei in Alpirsbach, Telefon 07444/9561390.

Freudenstadt: Jugendliche klauen Bierkisten

Freudenstadt: In der Nacht von Sonntag auf Montag haben Jugendliche mehrere Bierkisten vom Gelände des Kaufland-Markts in Freudenstadt gestohlen.

Ein Anwohner rief die Polizei. Die Beamten ertappten die Diebe auf frischer Tat. Die Jugendlichen versuchten noch, zu Fuß zu fliehen. Nach kurzem Verfolgungslauf schnappten die Beamten einen der beiden Täter. Der 17-Jährige wurde zunächst aufs Polizeirevier gebracht und später seinen Eltern übergeben. Er war zum Tatzeitpunkt leicht betrunken.

Die Polizei versucht derzeit, den zweiten Täter zu ermitteln.

Bad Dürrheim: Unbekannte zerstechen Reifen

Bad Dürrheim: Auf dem Waldparkplatz bei Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist ein Audi beschädigt worden.

Zwischen Mittwoch und Sonntag zerstachen ein oder mehrere Unbekannte alle vier Reifen des im Bereich der "Grünallee" geparkten Autos.

Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1000 Euro. Hinweise an den Polizeiposten Bad Dürrheim, Telefon 07726/93948-0.

Villingen-Schwenningen: Dieb steigt in Apotheke ein

Villingen-Schwenningen: In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein Einbrecher in eine Apotheke in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingestiegen.

Der Einbrecher hebelte die Schiebetüren der Apotheke in der Karlsruher Straße auf. Er öffnete mehrere Schränke. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar.