Blaulicht vom 20. Mai

Tresor in Damen-Umkleide aufgeflext

von (sb/pz)

Balingen-Weilstetten: Bisher unbekannte Täter sind am Wochenende in einen Getränkemarkt in Weilstetten (Zollernalbkreis) eingebrochen und haben Bargeld gestohlen.

Die Täter verschafften sich über ein aufgehebeltes Fenster Zugang zum Markt. Sie fanden den Tresor, schleppten ihn in die Damen-Umkleide und flexten ihn dort auf. Den Inhalt verteilten die Gauner auf dem Boden, das Bargeld nahmen sie mit.

Im oberen Stockwerk brachen die Täter eine Tür auf. Danach durchsuchten sie mehrere Räume. Alle Schränke und Schubladen standen offen.

Ob dort auch etwas gestohlen worden ist, steht noch nicht fest. Der Sachschaden, den die Einbrecher anrichteten, ist erheblich.

Albstadt: Teure Räder aus Auto gestohlen

Albstadt-Tailfingen: Drei teure Rennräder sind am Sonntag in Tailfingen (Zollernalbkreis) gestohlen worden.

Am Sonntag sind unbekannten Dieben drei Rennräder im Gesamtwert von zirka 25.000 Euro in die Hände gefallen.

Zwischen 11 Uhr und 16 Uhr öffneten die Täter auf dem LIDL-Parkplatz in der Goethestraße einen abgeschlossenes Auto. Da keine Aufbruchspuren vorhanden sind, kann die Polizei noch nicht genau sagen, wie die Gauner das Auto geöffnet haben. In dem Wagen befanden sich drei hochwertige Rennräder der Marken Specialized und Scott, die von den Dieben umgeladen und gestohlen wurden.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07432/95 50 entgegen.

Albstadt: Fahrer übersieht Radler in Kreisverkehr

Albstadt-Ebingen: Ein Radfahrer ist am Montag in Ebingen (Zollernalbkreis) von einem Auto angefahren worden.

Kurz vor 7 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Peugeot von der Schillerstraße in den Kreisel hinein. Dort übersah der Autofahrer den Radfahrer. Auto und Rad stießen zusammen, der 36-jährige Radfahrer stürzte. Er verletzte sich leicht. Sanitäter brachten ihn ins Krankenhaus.

Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Der Peugeot blieb unbeschädigt.

Vöhringen: Unbekannter verursacht 2000 Euro Sachschaden

Vöhringen: Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag in Vöhringen (Kreis Rottweil) Sachschaden von rund 2000 Euro verursacht.

Der unbekannte Autofahrer streifte einen Volvo, der in der Rottweiler Straße geparkt war. Der Unfallverursacher flüchtete vom Tatort.

Die Polizei in Oberndorf ermittelt wegen Unfallflucht und bittet unter Telefon: 07423/8101-0 um sachdienlicher Hinweise. 

Dornhan: Bauwagen brennt aus

Dornhan: Am Sonntagmittag ist am Ortsrand von Dornhan (Kreis Rottweil) ein Bauwagen abgebrannt. Kurz vor 14 Uhr wurde der Brand gemeldet. 

Die Feuerwehr fuhr mit vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften an den Brandort. Trotz dem raschen Löscheinsatz wurde der Wagen vollständig zerstört. 

Den Schaden schätzt die Polizei auf zirka 1000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Dornhan: Auto überschlägt sich

Dornhan: Ein Auto ist am Montag bei Dornhan (Kreis Rottweil) von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen.

Ein 35-Jähriger war gegen 5.30 Uhr mit seinem Auto von Bettenhausen nach Dornhan unterwegs. Auf der Strecke kam der 35-Jährige wegen eines Fahrfehlers nach rechts von der Landstraße ab. Dort prallte das Auto gegen eine Böschungsbefestigung. Nach der Kollision überschlug sich der Passat und blieb auf dem Dach liegen. 

Der Fahrer blieb unverletzt. An dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Pfalzgrafenweiler: 18-Jährige muss in Böschung ausweichen

Pfalzgrafenweiler: In Pfalzgrafenweiler (Kreis Freudenstadt) hat ein silberner Mercedes (SUV) eine 18-jährige Autofahrerin von der Fahrbahn gedrängt. Die junge Frau landete mit ihrem Auto in der Böschung.

Gegen 18.10 Uhr war die 18-jährige Ford-Fahrerin in Richtung Durrweiler unterwegs. In einer unübersichtlichen Kurve kam ihr ein Autofahrer entgegen, der es nicht schaffte auf seiner Straßenseite zu bleiben. Um eine Kollision zu verhindern wich die junge Fahrerin aus und geriet dabei in die Böschung.

Es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Horb: Autofahrer verliert wegen Aquaplaning Kontrolle

Horb: Bei starkem Regen ist am Montag, gegen 3 Uhr, auf der A 81 zwischen der Neckartalbrücke und der Anschlussstelle Horb (Kreis Freudenstadt) ein VW von der Fahrbahn abgekommen.

Der 21-jährige Autofahrer war auf dem Weg in Richtung Singen, als er etwa auf Höhe von Ahldorf wegen Aquaplaning nach links von der Fahrbahn abkam.

Der VW streifte die Leitplanken, die ihn nach rechts abwiesen. In der Folge schleuderte er über beide Fahrspuren und kam letztendlich in der Böschung rechts der Autobahn zum Stehen. 

An dem VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der junge Mann blieb unverletzt.

Bräunlingen: Unfall nach riskantem Überholmanöver

Bräunlingen: Ein 54-Jähriger hat am Sonntag bei Bräunlingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) durch ein riskantes Überholmanöver einen Unfall verursacht. 

Der Mann fuhr gegen 20.50 Uhr auf der Gauchachtalbrücke der Bundesstraße 31 und überholte auf riskante und rücksichtslose Weise ein Wohnmobil. Dabei touchierte sein Auto den entgegenkommenden Ford einer 58-jährigen Frau. Anschließend prallte das Auto noch seitlich in das Wohnmobil. Im weiteren Verlauf kam es noch zu einem Folgeunfall. Während ein unmittelbar hinter dem Wohnmobil fahrender BMW rechtzeitig anhalten konnte, gelang dies einem Golf-Fahrer nicht mehr. Er prallte in das Heck des BMWs.

Die Fahrerin des Fords sowie der Beifahrer im BMW wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 18.000 Euro. 

Der Führerschein des 54-jährigen Unfallverursachers wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Konstanz an Ort und Stelle beschlagnahmt. Außerdem erwartet den Fahrer eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Niedereschach: 84-Jähriger baut Unfall 

Niedereschach: Ein 84-Jähriger hat am Sonntag in Niedereschach (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Unfall gebaut. Er kam mit seinem Auto zu weit nach links in die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Auto.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der Villinger Straße. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 7000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.