Blaulicht vom 18. Dezember

Beim Ausparken eigenes Auto demoliert

von (sb/pz)

Calw: Beim Ausparken hat ein alkoholisierter Autofahrer in der Nacht auf Dienstag in Calw sein eigenes Auto beschädigt.

Ein Zeuge verständigte die Polizei darüber, dass ein Mann offensichtlich erfolglos versuchte, aus dem Parkhaus Haggasse herauszufahren. Tatsächlich trafen die Polizisten im Einfahrtsbereich auf einen 41-jährigen Saab-Fahrer, dessen Fahrzeug mehrere frische Beschädigungen aufwies. Vermutlich war der Mann beim Ausparken gegen mehrere Metallstangen und ein Schild geprallt.

Da der Verursacher deutlich alkoholisiert war und der Atemalkoholtest etwa 1,8 Promille anzeigte, wird der 41-Jährige nun wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Altensteig: Einbrecher steigen in Jugendhaus ein

Altensteig: Einbrecher sind am Montagmittag in das Jugendhaus in Altensteig (Kreis Calw) eingestiegen. Die Täter traten zwischen 12.12 Uhr und 12.25 Uhr die Bürotür der Einrichtung ein und öffneten mit Gewalt einen im Büroraum  verschlossenen Schrank. Eine Spendenkasse nahmen die Langfinger an sich, bevor sie mit dieser aus dem Jugendhaus flüchteten. Auf ihrer Flucht kamen die zwei Männer einem Zeugen entgegen. 

Die vermeintlichen Diebe sind laut Angaben des Mannes zwischen 20 und 26 Jahre alt und etwa 170 bis 175 Zentimeter groß. Einer der Täter hatte einen schwarzen langen Bart und sah laut Zeuge arabisch aus. Der zweite Täter hatte einen kurzen Bart und aschblondes Haar. 

Über die Höhe des Diebesguts und den angerichteten Sachschaden können noch keine genauen Angaben gemacht werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 07453/93 20 46 15 zu melden.

Freudenstadt: Bargeld aus Automaten gestohlen

Freudenstadt: Beim Aufbruch eines Automaten in Freudenstadt hat ein bislang unbekannte Täter über das vergangene Wochenende einen geringen Bargeldbetrag gestohlen.

Zwischen Freitag, 14 Uhr, und Montag, 9.15 Uhr, hebelte der Unbekannte im Oberlinhaus den Getränkeautomaten vor dem Speiseraum auf und entnahm den Münzauffangbehälter. Im Behälter lag zur Tatzeit nur wenig Münzgeld. Die Beschädigungen am Automaten waren geringfügig.

Baiersbronn: Autofahrer kracht gegen Straßenlaterne

Baiersbronn: Eine Straßenlaterne auf dem Nettoparkplatz in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) wurde zwischen Montag, 21 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr, angefahren. Zudem wurde ein Verkehrsschild beschädigt. 

Der Unfallverursacher ist unbekannt, er machte sich aus dem Staub. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. 

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07442/1 80 26 90 entgegen.

Balingen: Zwei Autos streifen sich beim Abbiegen

Balingen: Beim Abbiegen haben sich am Montagmorgen in Balingen (Zollernalbkreis) zwei Autos gestreift. Die Unfallverursacherin fuhr danach einfach weiter.

Gegen 9.40 Uhr standen die beiden Fahrzeuge - ein Mercedes und ein Audi - in der Olgastraße nebeneinander an der Ampel vor der Bahnhofstraße. Als die Ampel auf Grün wechselte, fuhren beide los. Der auf der rechten Spur stehende Mercedes bog nach rechts ab. Dabei holte die Fahrerin so weit nach links aus, dass sie den neben ihr fahrenden Audi streifte. Danach fuhr die Verursacherin auf der Bahnhofstraße stadtauswärts weiter.

Eine Zeugin hatte den Unfall beobachtet und konnte bereits wichtige Hinweise zur Klärung der Unfallflucht geben. An dem Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. In wiefern der weiße Mercedes beschädigt wurde, ist nicht bekannt. Die notwendigen Ermittlungen sind im Gange.

Albstadt: Schmuck und Armbanduhr aus Auto gestohlen

Albstadt-Tailfingen: In der Nacht zum Montag hat ein unbekannter Täter in Tailfingen (Zollernalbkreis) einen VW Passat aufgebrochen. Er entwendete Schmuck und eine Armbanduhr im Wert von mehreren hundert Euro.

Zur Tatzeit stand der Wagen in der Juliusstraße im Bereich zwischen der Pfeffinger Straße und der Josefstraße. Der Dieb ging zwischen 17 Uhr und 7 Uhr ans Werk und bearbeitete das Schloss der Fahrertür. Wie er er letztendlich schaffte, die Tür zu öffnen, ist bisher noch nicht klar.

In der Mittelkonsole fand er eine goldene Halskette und eine silberne Herren-Armbanduhr. Beides steckte er ein.

Das Polizeirevier Albstadt sucht jetzt Zeugen. Wer in der Nacht zum Montag verdächtige Wahrnehmungen rund um den Tatort gemacht hat wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07432/955-0 zu melden.

Balingen: Nach Parkrempler geflüchtet 

Balingen: Ein geparkter Ford ist am Dienstagmorgen zwischen 8.45 und 9 Uhr auf dem ALDI-Parkplatz in der Lange Straße in Balingen (Zollernalbkreis) am linken, vorderen Stoßfängereck beschädigt worden. Der Verursacher flüchtete. 

Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro. Am beschädigten Auto waren weiße Lackantragungen, die darauf schließen lassen, dass am gesuchten Fahrzeug weiße Teile angebracht sind.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07433/26 40 entgegen.

Hechingen: Heftiger Crash auf B27/B32-Zubringer

Hechingen: Heftig gekracht hat es am Montagmorgen auf dem Zubringer von der B 27 zur B 32 bei Hechingen (Zollernalbkreis). Zwei Autos stießen zusammen. 

Gegen 7.30 Uhr fuhr ein 61-Jähriger mit seinem Audi von der Stillfriedstraße in Richtung B 32. Beim Abbiegen auf die B 32 missachtete er die Vorfahrt eines 45-jährigen Mercedes-Fahrers. Der 45-Jährige bog zeitgleich von der B 32 nach links in Richtung der B27 ab. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerseite des Mercedes stark eingedrückt. 

Der Airbag löste aus, wodurch der 45-Jährige leicht verletzt wurde. Der 61-Jährige blieb unverletzt. 

Am Mercedes entstand ein Schaden in Höhe von rund 5000 Euro. Am Audi wurde die Front beschädigt. Hier schätzt die Polizei den Schaden auf rund 2000 Euro.

Hechingen: 18-Jährige donnert mit Auto auf haltenden VW

Hechingen: Eine 18-Jährige ist am frühen Montagabend in der Sigmaringer Straße in Hechingen (Zollernalbkreis) mit ihrem Fiat auf einen haltenden VW aufgefahren. 

Gegen 17.25 Uhr war eine 47-jährige Beetle-Fahrerin auf der Sigmaringer Straße in Richtung B 32/B 27 unterwegs. Als sie auf Höhe der Eimündung "Im Maierhof" aufgrund des dichten Verkehrs anhalten musste, fuhr die 18-Jährige mit ihrem Fiat auf. Am Beetle entstand ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro, am Fiat ein Totalschaden in Höhe von rund 4000 Euro. 

Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

Albstadt: 90-Jähriger missachtet Vorfahrt

Albstadt-Ebingen: Ein 90-Jähriger ist am Montagmittag mit seinem VW bei der Einfahrt in den Kreisverkehr  Sonnenstraße/Raidenstraße in Ebingen (Zollernalbkreis) mit einem Mercedes zusammengeprallt. Er hatte den bevorrechtigten Mercedes übersehen. 

Bei dem Unfall entstand am VW ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro, am Mercedes in Höhe von rund 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Albstadt Fahranfänger gerät ins Schleudern

Albstadt: Ein 18-jähriger Fahranfänger ist am Montagnachmittag zwischen Pfeffingen und Zillhausen (Zollernalbkreis) mit seinem Auto ins Schleudern geraten. Er kam nach links von der L 442 ab. 

Der VW-Polo musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Alle Insassen des Autos blieben unverletzt.

St. Georgen: In Musikschule eingebrochen

St. Georgen: Einbrecher sind zwischen zwischen Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 6.30 Uhr, in die Musikschule in der Bahnhofstraße in St. Georgen (Schwarzwal-Baar-Kreis) eingedrungen. Die Einbrecher stemmten eine Tür auf und erbeuteten wenige Euro Bargeld. Sie hinterließen einen Sachschaden von rund 1000 Euro. 

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07724/94 95 00 entgegen.

Triberg: Nach Unfall aus dem Staub gemacht

Triberg: Ein VW Passat wurde am Montag zwischen 10.30 Uhr und 12.30 Uhr auf dem Parkplatz "Marktplatz" in Triberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) beschädigt. 

Ohne sich um den Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. 

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07422/10 14 entgegen.

Donaueschingen: Autotür aufgerissen, Verkehr getroffen

Donaueschingen: Eine 76-jährige Fahrerin hat am Montag gegen 10.30 Uhr in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Unfall verursacht, in dem sie nach dem Parken einfach ihre Türe öffnete, ohne auf den nachfolgenden Verkehr Rücksicht zu nehmen. Ein Skoda-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und schrammte die Fahrzeugtür.

Es entstand rund 5000 Euro Sachschaden.

Dornhan: Frau gerät auf glatter Straße in Gegenverkehr

Dornhan-Marschalkenzimmern: Eine Frau ist am Montagabend auf der Landstraße 412 bei Marschalkenzimmern (Kreis Rottweil) in den Gegenverkehr geraten. Gegen 21.45 Uhr verlor sie auf der glatten Straße die Kontrolle über das Auto und streifte einen entgegenkommenden Wagen.

Nach der Kollision kam das Unfallauto von der Straße ab und fuhr in einen Acker. Von dort musste der Wagen geborgen werden. An den Autos entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 14.000 Euro.

Bösingen: Einbrecher steigen in Kfz-Werkstatt und Fleischerei ein

Bösingen: In eine Fleischerei in der Riedstraße sowie in eine Kfz-Werkstatt in der Grabenstraße in Bösingen (Kreis Rottweil) wurde zwischen Samstag, 16 Uhr, und Montag, 7 Uhr, eingebrochen. 

Die Täter hebelten ein Fenster neben dem Haupteingang der Fleischerei auf und kamen so in das Gebäude. Innen hebelten die Einbrecher mehrere Türen und Schränke auf. Aus einer Kasse stahlen die Gauner 85 Euro Bargeld. 

Dann nahmen - vermeintlich die selben Täter - die KFZ-Werkstatt in der nahe gelegene Grabenstraße ins Visier. Hier hebelten die Einbrecher ebenso ein Fenster auf, stiegen in das Gebäude ein und stahlen eine Kassenschublade. Draußen brachen die Diebe die Schublade auf und steckten Bargeld in Höhe von etwa 200 Euro ein.

Die Polizei nimmt unter Telefon 0741/ 47 70 Hinweise entgegen.

Oberndorf: Lastwagen fährt Schranke an 

Oberndorf-Lindenhof: Eine Höhenschranke ist in der Steinbeisstraße auf dem Lindenhof (Kreis Rottweil) zwischen Sonntagmorgen, 8 Uhr, und Montagmittag, 14 Uhr, ist in der Steinbeisstraße beschädigt worden.

Ein größeres Fahrzeug, vermutlich ein Lastwagen, fuhr von der Steinbeisstraße über den Parkplatz vor der Volksbank in die Ringstraße. Bei der Ausfahrt aus dem Parkplatz beschädigte das Fahrzeug die Höhenschranke. Hierbei wurden zwei Metallpfosten verbogen, an denen die Schranken hingen. 

Der Gesamtsachschaden beträgt circa 2000 Euro. Die Schranke ist in etwa 3,2 Meter Höhe.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07423/8 10 10 entgegen.

Oberndorf: Wegen Glatteis auf Verkehrsinsel gefahren

Oberndorf-Hochmössingen: Ein 29-Jähriger ist am Montag gegen 23 Uhr mit seinem Peugeot in der Dornhaner Straße in Hochmössingen (Kreis Rottweil) gegen eine Straßenlaterne gefahren. 

Der Fahrer war auf der Straße vom Kreisverkehr Wiesoch in Richtung Hochmössingen unterwegs. Am Ortseingang überfuhr er wegen Glätte die Verkehrsinsel, streifte ein Verkehrszeichen und kollidierte schließlich mit einer Straßenlaterne. Diese wurde derart beschädigt, dass sie von der Freiwilligen Feuerwehr Hochmössingen abgebaut und vom örtlichen Elektriker gesichert werden musste. 

Am Peugeot entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro.

Schramberg: 73-jährige Frau beim Ausparken angefahren

Schramberg-Sulgen: Eine 73-jährige Frau ist am Montag auf dem Parkplatz des Drogeriemarktes in der Heiligenbronner Straße in Sulgen (Kreis Rottweil) angefahren worden. 

Die 47-jährige Fahrerin eines Toyotas übersah beim Rückwärtsausparken aus einer Parklücke die Seniorin und fuhr gegen sie. Die 73-Jährige fiel auf den Boden und wurde hierbei verletzt. 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 07422/2 70 10 zu melden.