Blaulicht vom 16. Mai

Mit 2,7 Promille durch Innenstadt

von (sb/pz)

Bretten: Am Mittwoch, gegen 19:05 Uhr, wurde ein 52-Jähriger Pkw-Fahrer mit einem Promillewert von etwa 2,7 in der Eppinger Straße in Bretten (Kreis Karlsruhe) gestoppt.

Eine Streife wurde auf den alkoholisierten Autofahrer aufmerksam.

Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden nach der Durchführung des Alkoholtest einbehalten.

Baiersbronn: Mülltonne umgefahren - 3000 Euro Sachschaden

Baiersbronn: Ein bisher unbekannter Autofahrer hat in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) einen Sachschaden von rund 3000 Euro verursacht.

Der Fahrer hat gegen 17.20 Uhr eine Mülltonne in der Tonnachstraße umgefahren. Die 200 Kilogramm schwere Tonne fiel eine Treppe hinunter und schlug gegen eine Haustür.

Sowohl die Treppe als auch die Haustür wurden dabei beschädigt. Die Polizei nimmt Hinweise unter Telefon: 07441/536-0 entgegen.

Freudenstadt: VW in Autohaus zerkratzt

Freudenstadt: Ein unbekannter Täter hat am Mittwochabend in Freudenstadt einen VW zerkratzt und dabei 2500 Euro Sachschaden verursacht.

Das Auto war im Autohaus in der Wildbader Straße abgestellt.

Das Polizeirevier in Freudenstadt bittet unter Telefon: 07441/536-0 um Hinweise.

Dornstetten: 23-jähriger bei Kollision leicht verletzt

Dornstetten: Eine 34-jährige Autofahrerin hat am Mittwochmorgen auf der B 28 bei Dornstetten (Kreis Freudenstadt) einen Unfall verursacht bei dem ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer leicht verletzt wurde.

Die 34-Jährige bog trotz Verkehrs gegen 8 Uhr in die B 28 ein. Ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer, der von Freudenstadt in Richtung Aach unterwegs war konnte einen Unfall mit einer Vollbremsung vermeiden. Der 18-jährige Audi-Fahrer, der hinter ihm fuhr konnte einen Zusammenstoß trotz Ausweichmanöver nicht mehr verhindern.

Der 23-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 8500 Euro.

Balingen: Trickbetrüger prellen Geschäft in City Center

Balingen: Durch einen Trick ist es Dieben gelungen, am Dienstagnachmittag Geld aus der Kasse eines Bekleidungsgeschäfts im City Center in Balingen (Zollernalbkreis) zu ergaunern.

Die beiden Täter, ein Mann und eine Frau, hielten sich gegen 17 Uhr in dem Laden auf und überredeten nach dem Kauf eines Kleinartikels die Kassiererin zu einem Geldwechsel. Während des Tauschs eines Geldscheins gelang es den Tätern offensichtlich, mehrere andere Scheine an sich zu nehmen.

Der Schwindel fiel bei der Kassenabrechnung auf, da mehrere hundert Euro fehlten. Das Polizeirevier Balingen hat Ermittlungen eingeleitet.

Balingen: Rowdys wüten in Kirchenzelt

Balingen-Frommern: Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen haben Unbekannte ein Zelt einer Kirchengemeinde in der Kurt-Schuhmacher-Straße in Frommern (Zollernalbkreis) beschädigt.

Die Täter schnitten zwei Seitenteile auf und versuchten, diese anzuzünden. Auch im Inneren trieben sie ihr Unwesen. Der Schaden beläuft sich nach erster Schätzung auf etwa 1000 Euro.

Das große Rundzelt wird derzeit von der Gemeinde benutzt, da das Kirchengebäude renoviert wird.

Schiltach: Polizei sucht Unfallfahrer

Schiltach: In der Straße "Vor Heubach" in Schiltach (Kreis Rottweil) ist zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen ein Seat Alhambra beschädigt worden.

Das Auto war auf einem Mitarbeiterparkplatz einer Firma abgestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Hinweise an die Polizei Schramberg, Telefon 07422/2701-0.

Dietingen: Geparktes Auto beschädigt

Dietingen-Böhringen: In der Römerstraße in Böhringen (Kreis Rottweil) ist zwischen Montagmorgen und Mittwochmittag Skoda Octavia beschädigt worden.

Das Auto war neben einer Tankstelle abgestellt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.

Hinweise an die Polizei Rottweil, Telefon 0742/477-0.

Königsfeld: Einbrecher steigt in drei Häuser ein

Königsfeld - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein Unbekannter in drei Wohnhäuser in Königsfeld (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingebrochen.

Die Häuser befinden sich im August-Heisler-Weg in der Lindenstraße sowie im Birkenweg. Beim Einbruch im August-Heisler-Weg wurde der Mann gegen 2.30 Uhr von der Bewohnerin des Hauses entdeckt. Der Einbrecher floh.

Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor. Der Täter trug jedoch definitiv Handschuhe. Der Wert der Beute liegt im niedrigen dreistelligen Bereich. Hinweise an die Polizei St. Georgen, Telefon 07724/9495-00.