Blaulicht vom 16. Dezember

Dieb klaut Weihnachtsbaum mit 200 Kerzen

von (sb/pz)

Rosenfeld: Schöne Bescherung! Ein unbekannter Dieb hat in der Nacht auf Dienstag aus einem Garten in Rosenfeld (Zollernalbkreis) einen Weihnachtsbaum mit rund 200 weißen LED-Kerzen gestohlen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, marschierten die Täter durch das Gartentor, hängten die Zeitschaltuhr ab und ließen den etwa zwei Meter hohen Baum samt Dekoration und Zeitschaltuhr mitgehen.

Der Schaden beträgt rund 110 Euro, Zeugen werden noch gesucht.

Balingen: 15.000 Euro Schaden bei Unfall an Kreuzung

Balingen: Am Mittwochvormittag ist bei einem Unfall in der Wilhelm-Kraut-Straße, Einmündung Wolfstraße, Schaden in Höhe von 15.000 Euro entstanden.

Ein von rechts aus der Wolfstraße kommender BMW hatte grün und bog in die Wilhelm-Kraut-Straße ein, um in Richtung Frommern weiterzufahren. Ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge war nicht zu vermeiden.

An dem Skoda des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro. Den wesentlich höheren Schaden hat mit 12.000 Euro der Besitzer des BMW zu beklagen. Personen wurden nicht verletzt.

Haigerloch: B 463 nach schwerem Unfall gesperrt

Haigerloch-Owingen: Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der B 463 bei Owingen (Zollernalbkreis) sind zwei Personen schwer verletzt worden.

Eine 77 Jahre alte Frau bog mit ihrem BMW aus Richtung Owingen kommend nach links in Richtung Friedhof ab. Sie schätzte dabei Entfernung und Geschwindigkeit eines entgegenkommenden Autos falsch ein. Der herannahende 24-Jährige, ebenfalls in einem BMW unterwegs, bremste zwar sofort ab, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Beide Unfallbeteiligten wurden verletzt in das Krankenhaus Balingen eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Die Unfallfahrzeuge waren schwer beschädigt, nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf zirka 17.000 Euro geschätzt.

Die B 463 musste vorübergehend voll gesperrt werden. Zum Abbinden und Entfernen auslaufender Flüssigkeiten war die Feuerwehr im Einsatz.

Freudenstadt: Einbruch in Gaststätte

Freudenstadt: Einbrecher sind in der Nacht zum Mittwoch in eine Gaststätte in der Stuttgarter Straße in Freudenstadt gewaltsam eingedrungen. Beim Durchsuchen des Lokals fiel den Tätern eine mit Bargeld gefüllte Geldbörse in die Hände. Die Einbrecher verursachten am und im Lokal Sachschaden von etwa 500 Euro.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Freudenstadt (Telefon 07441 536-0) entgegen.

Baiersbronn: BMW-Fahrerin prallt gegen Baum

Baiersbronn: Eine 21-Jährige ist am Dienstagnachmittag in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) mit ihrem BMW gegen einen Baum geprallt. Sie wurde leicht verletzt.

Sie fuhr gegen 14.30 Uhr mit ihrem BMW auf der Landesstraße 401, zwischen der Kreisgrenze und Obertal, und kam aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn ab. In der Folge fuhr der BMW einen abschüssigen Hang hinab und prallte gegen einem Baum.

Die 21-Jährige konnte selbständig aus dem Wrack herausklettern und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Freudenstadt eingeliefert. Der total beschädigte BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Horb: Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

Horb-Grünmettstetten: Ein 42-jähriger Moped-Fahrer ist am Dienstagmorgen bei einem Unfall in Grünmettstetten (Kreis Freudenstadt) schwer verletzt worden.

Ein 45-jähriger Autofahrer bog mit seinem Citroen von der Landesstraße 370 in Richtung Grünmettstetten ab. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von Grünmettstetten nach Bittelbronn fahrenden Moped-Fahrers und streifte diesen.

Dabei wurde der 42-Jährige am linken Fuß schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Neuweiler: Fahranfänger landet auf Dach

Neuweiler: Zwei Führerscheinneulinge sind am Dienstagnachmittag in Neuweiler (Kreis Calw) zusammengeprallt. Die beiden Twingo-Fahrer wurden leicht verletzt.

Der 18-Jährige war auf der Tulpenstraße in Richtung Forchenstraße unterwegs als er die Vorfahrt einer von rechts aus der Calwer Straße kommenden 19-Jährigen
missachtete. Beim Zusammenprall schleuderte der junge Mann in seinem Fahrzeug gegen den Bordstein und kippte aufs Dach.

Der Sachschaden wird auf rund 8.000 Euro geschätzt.

VS-Schwenningen: Auto streift Fahrradfahrer

VS-Schwenningen: Ein 35-jähriger Fahrradfahrer ist am Dienstagabend auf der Salinenstraße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) von einem Fiat angefahren und am Bein leicht verletzt worden.

Der Fahrer des silberfarbenen Autos, an dem die italienischen Kennzeichen BL398AJ angebracht waren, fuhr ohne anzuhalten und ohne sich um den Verletzten gekümmert zu haben weiter. Die Beinverletzung musste im Schwarzwald-Baar-Klinikum behandelt werden.

Hinweise zu dem flüchtigen Fiat nimmt das Polizeirevier Schwenningen (Telefon 07720 8500-0) entgegen.

VS-Schwenningen: Räuber droht mit Messer

VS-Schwenningen: Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Dienstagabend versucht, unter Vorhalt eines Messers, in einer Gaststätte in der Mutzenbühlstraße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) von einer Angestellten Bargeld zu erpressen.

Als die Bedienung nicht sofort reagierte, flüchtete der Räuber und konnte unerkannt entkommen.

Der Mann war etwa 25 Jahre alt, schlank, zirka 1,75 Meter groß, sprach mit osteuropäischem Akzent und hatte blaue Augen. Sein Gesicht hatte er mit einer Sturmhaube verdeckt. Bekleidet war der Räuber mit einer schwarzen Jacke. Hinweise zu dem Räuber oder dessen Fluchtweg nimmt das Polizeirevier Schwenningen (Telefon 07720 8500-0) entgegen.

Reutlingen: Zwei Verletzte bei Unfall auf B 28

Reutlingen: Am Dienstag sind bei einem Autounfall auf der B 28 zwischen Reutlingen und Tübingen zwei Menschen verletzt worden.

Ein 42-Jähriger erkannte ein abgestelltes Pannenfahrzeug zu spät, wie die Polizei mitteilte. Beim Ausweichen krachte er mit seinem Auto gegen den Wagen eines 21-Jährigen, das sich daraufhin überschlug.

Der Fahrer verletzte sich leicht, ebenso wie der Unfallverursacher. Die Strecke war für zwei Stunden gesperrt.