Blaulicht vom 16. April

Mit über zwei Promille Verkehrsinsel überfahren

von (sb/pz)

St. Georgen: Ein stark betrunkener Autofahrer hat am Samstagabend bei St. Georgen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eine Verkehrsinsel überfahren.

Der 29-jährige VW-Fahrer war gegen 20.25 Uhr auf der L 177 von Königsfeld in Richtung B 33 unterwegs. Der Mann benutzte dabei die gesamte Fahrbahn. Ein entgegenkommender Autofahrer musste komplett auf die linke Fahrbahnseite ausweichen, um eine Frontalkollision zu verhindern. Danach fuhr der 29-Jährige über eine Verkehrsinsel, wodurch das Fahrzeug beschädigt wurde.

Als die Polizei an der Unfallstelle eintraf, war der Beschuldigte gerade damit beschäftigt sein Fahrzeug wieder flott zu machen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Außerdem musste er eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein musste er vor Ort abgeben. Verletzt wurde niemand.

Triberg: Einbruch in Shisha-Bar

Triberg: Unbekannte Täter sind am Sonntag, gegen 3.35 Uhr, in eine Shisha-Bar in der Triberger Hauptstraße (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingedrungen.

Die Einbrecher warfen mit einem Stein eine Scheibe ein und verschafften sich so Zutritt. Aus der Bar wurden ein Handy, eine Spiegelreflexkamera und mehrere hundert Euro Bargeld gestohlen.

Hinweise zum Einbruch nimmt das Polizeirevier St. Georgen (Telefonnummer: 07724/949500) entgegen.

Kreis Calw: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Kreis Calw: Zwei Motorradfahrer sind bei Unfällen am Samstag im Landkreis Calw schwer verletzt worden. Beide mussten mit einem Rettungshubschrauber in Kliniken geflogen werden.

Gegen 13 Uhr war ein 32-Jähriger mit seiner Kawasaki auf der K 4308 von Gechingen in Richtung Althengstett unterwegs. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er streifte ein Verkehrszeichen und kam hinter einem Erdwall im Entwässerungsgraben zum Liegen. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Auf der K 4366 fuhr gegen 16.30 Uhr ein 32-Jähriger mit seinem Motorrad in Richtung Aichelberg. Kurz vor der Abzweigung nach Meistern kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Wald zum Liegen.

Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro. Beide Motorradfahrer kamen mit Rettungshubschraubern in Kliniken.

Nagold: Brand in Asylunterkunft

Nagold: Am Samstagabend ist in einer Asylunterkunft in Nagold (Kreis Calw) ein Feuer ausgebrochen. Der Brand konnte durch die Anwohner mit Hilfe einer Feuerlöschdecke rasch gelöscht werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten gegen 19.30 Uhr in einem unbeobachteten Moment Speisen in einem Topf in Brand. Aufgrund eines technischen Defektes am Herd schaltete sich der Automatismus zur Abschaltung des Herdes nicht an.

Deshalb musste das Gerät über den Sicherungskasten abgeschaltet werden musste. Verletzt wurde niemand.

Schömberg: Fahrrad und Motorrad kollidieren

Schömberg: Zwischen Wellendingen und Schömberg (Zollernalbkreis) sind am Sonntagvormittag, auf der L434, ein Fahrrad- und ein Motorradfahrer zusammengestoßen.

Ein 32-jähriger Radfahrer fuhr gegen 11 Uhr auf der Landstraße in Richtung Schömberg. Ein von hinten kommender 58-jähriger Biker sah den Fahrradfahrer zu spät, als dieser links abbiegen wollte. Trotz bremsen und ausweichen konnte der Biker eine Kollision nicht verhindern.

Die beiden Fahrer wurden in gegenüberliegende Straßengräben geschleudert. Sie wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 5800 Euro.

Hechingen: Quad kippt um

Hechingen: Ein Quad-Fahrer hat am Sonntagnachmittag bei Hechingen (Zollernalbkreis) die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist umgekippt.

Der 34-Jährige fuhr mit zu hoher Geschwindigkeit über eine Anhöhe und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht, musste aber nicht ärztlich versorgt werden.

Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Freudenstadt: Auffahrunfall bei Mülldeponie

Freudenstadt: Ein Auffahrunfall zwischen einem VW-Bus und einem Opel, hat am Montagmorgen in Freudenstadt zu einem Sachschaden von 14.000 Euro geführt.

Gegen 6.30 Uhr bremste eine Opel-Fahrerin in Höhe der Mülldeponie ab, weil ein vorausfahrendes Auto abbog. Der VW-Bus-Fahrer reagierte zu langsam und krachte dem Opel ins Heck.

Sowohl der 45-jährige Fahrer des VW-Busses, als auch die Opel-Fahrerin wurden leicht verletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Alpirsbach: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Alpirsbach: Bereits am Dienstag, 3. April, hat es auf der K 4747, zwischen Römlinsdorf (Kreis Freudenstadt) und Hochmössingen, ein Unfallflucht gegeben, bei der ein 31-jähriger Autofahrer leicht verletzt wurde.

Dem Mann kam in einer engen Rechtskurve ein Motorradfahrer auf der Fahrbahnmitte entgegen. Als der 31-Jährige auswich, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde er leicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Der Motorradfahrer flüchtete in Richtung Römlinsdorf und konnte bislang nicht ermittelt werden. Beim Motorrad handelte es sich um eine gelb-orange Maschine.

Hinweise nimmt die Polizei Freudenstadt unter der Telefonnummer 07441/536-0 entgegen.