Blaulicht vom 15. August

Zu schmal: Bus und Auto bleiben stecken

von sb/pz

Sulz: Am Mittwoch hat ein Busfahrer das Durchfahrtsverbot auf der K 5512 zwischen zwischen Sulz und Glatt (Kreis Rottweil) ignoriert.

Der Busfahrer wollte seine 41 Personen starke Reisegruppe unbedingt nach Glatt ins café im Wasserschloss bringen. Das die Straße für einen großen Bus gesperrt ist, ignorierte der Mann.

So kam's, wie es kommen musste: Als dem Bus in einer Kurve auf der nur vier Meter breiten Straße ein 21-jähriger Autofahrer entgegen kam, hielt der Bus-Fahrer am rechten Fahrbahnrand an. Da die beiden Fahrzeuge nebeneinander jedoch eine Gesamtbreite von über vier Metern haben, blieb das Auto zwischen Bus und angrenzender Felswand stecken.

Der Wagen verkeilte und es kam zum Bruch der Vorderachse. Der Autofahrer sowie der Busfahrer mit seinen 41 Fahrgästen blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Gegen die beiden Fahrer wurde jeweils ein Bußgeldverfahren eingeleitet.  

Epfendorf: Hausbesitzer überrascht Einbrecher

Epfendorf: Am Donnerstagabend hat ein Mann in Epfendorf (Kreis Rottweil) Einbrecher auf frischer Tat erwischt. 

Als der Mann nach Hause zurückkehrte, schreckte er zwei unbekannte Personen auf, die im Verdacht stehen, ein Glaselement seiner Wohnungstür eingeschlagen zu haben. Nach ersten Erkenntnissen drangen die mutmaßlichen Einbrecher nicht in das Gebäude ein und flüchteten noch im Scheinwerferlicht des nahenden Wagens.

Eine Fahndung blieb ergebnislos. Die Ermittlungen dauern an. An der Tür entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. 

Schramberg: Unbekannte klauen Kaffee aus Seniorenheim

Schramberg: Unbekannte Täter sind der Nacht auf Mittwoch in ein Seniorenzentrums in der Hörnlestraße in Schramberg (Kreis Rottweil) eingebrochen. 

Die Täter kamen durch ein geöffnetes Fenster in den Lagerraum. Dort klauten sie drei Kisten Bier und drei Packungen Kaffee. Es entstand Sachschaden von über 100 Euro.

Zeugen sollen sich beim Polizeirevier Schramberg unter der Telefonnummer 07422/2701-0 melden. 

Villingen-Schwenningen: Polizei schnappt Exhibitionisten

Villingen-Schwenningen: Die Polizei hat den Exhibitionisten von Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) geschnappt. 

Dem 34-Jährige soll für sieben Fälle von Exhibitionismus im Schwarzwald-Baar-Kreis und im Landkreis Tuttlingen verantwortlich sein. Vier der Taten sollen in Villingen-Schwenningen durchgeführt worden sein, davon eine in Weigheim.

Laut Polizei droht dem Mann eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis maximal ein Jahr. 

VS-Schwenningen: Hund beißt Paket-Zusteller in Bauch

VS-Schwenningen: Am Donnerstagmittag ist ein 28-jähriger Paket-Zusteller in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) von einem Hund gebissen worden. 

Der Mann wurde von einem Hund in den Bauch gebissen. Der angekettete Hund soll nach Angaben des Geschädigten bellend und mit gefletschten Zähnen auf ihn zu gerannt sein. Der Hund ließ nach dem Angriff sofort wieder von dem Mann ab. Nach Auskunft des Hundebesitzers habe sein Hund so etwas noch nie gemacht.

Im Krankenhaus stellten sich die Verletzungen als harmlos dar. Der Geschädigte hatte lediglich ein paar Hautrötungen. 

VS-Villingen: Einbrecher knacken Geldspielautomaten

VS-Villingen: In der Nacht auf Donnerstag sind unbekannte in ein Restaurant in der Schwenninger Straße in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingebrochen. 

Die Täter hebelten im Innern des Gebäudes zwei Geldspielautomaten auf und klauten das Spielgeld. Der angerichtete Sachschaden in Höhe von circa 4500 Euro ist wesentlich höher als der Diebstahlschaden. Hinweise bitte an die Polizei Villingen, Telefon 07721/601-0. 

Altensteig: Einbrecher klauen Geld aus Bäckerei

Altensteig-Walddorf: Zwischen Donnerstag und Freitag sind unbekannte Diebe in eine Bäckereifiliale in der Kronengasse in Walddorf (Kreis Calw) eingebrochen. 

Nachdem die Einbrecher die Eingangstür mit Gewalt geöffnet hatten, durchwühlten sie die Räumlichkeiten. Dabei fanden sie mehrere Stangen Zigaretten und einen kleineren Betrag Bargeld. Mit dem Diebesgut verließen sie das Gebäude in unbekannte Richtung.

Hinweise an das Polizeirevier Nagold unter der Telefonnummer 07452/9305-0.   

Schömberg: 13-Jähriger bei Unfall auf B 27 verletzt

Schömberg: Am Freitagnachmittag sind auf der B 27 zwischen Schömberg und Dotternhausen (Zollernalbkreis) zwei Autos frontal zusammengestoßen. 

Eine 43-jährige BMW-Fahrerin war in Richtung Dotternhausen unterwegs. Nach dem Ortsausgang von Schömberg kam sie mit ihrem Wagen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, geriet auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit einem VW-Golf zusammen. Beide Autos kamen von der Fahrbahn ab.

Ein 13-jähriger Junge in dem VW wurde leicht verletzt, der mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Kreisklinikum Balingen kam. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt und die Fahrbahn durch die Straßenmeisterei gereinigt werden. Es entstand Schaden von über 15.000 Euro.

Während der Aufräumarbeiten kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. Gegen die Unfallverursacherin wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

Zeugen sollen sich beim Polizeirevier Balingen, Telefon 07433/2640, melden.

Albstadt: Polizei schnappt Täter nach Imbiss-Überfall

Albstadt-Ebingen: Die Polizei hat den Täter geschnappt, der am 22. Juli den Imbiss in der Straße Im Schweinweiher in Ebingen (Zollernalbkreis) überfallen hat. 

Der Räuber hatte die Inhaberin und eine Angestellte mit dem Messer bedroht und mehrere hundert Euro Bargeld erbeutet. Die Ermittlungen gestalteten sich umfangreich, teilt die Polizei mit. Gegen einen 25-jährigen Mann aus Albstadt hat das Amtsgericht Hechingen nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen.

Der Beschuldigte wurde am Donnerstag festgenommen und in eine Justizvollzuganstalt eingeliefert. Er machte keine Angaben zur Sache. Das Motiv für die Tat dürfte wohl in seiner Spielsucht zu sehen sein, so die Polizei. 

Loßburg: 73-Jährige bei Unfall auf L 412 schwer verletzt

Loßburg: Am Freitagnachmittag ist eine 73-Jährige bei einem Unfall auf der L 412 in Loßburg (Kreis Freudenstadt) schwer verletzt worden. 

Die 73-Jährige war von Loßburg nach Dottenweiler unterwegs, als sie am Ende einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei überschlug sich der Wagen. Die 73-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden.

Nach der Erstversorgung wurde die schwer verletzte Frau mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.