Blaulicht vom 14. August

Reaktionstest mit Schlägerei verwechselt

von (dpa/pz)

Waldkirch-Kollnau- Vorsorglich mit drei Streifenbesatzungen rückte die Polizei am frühen Mittwochmorgen zum Schwimmbadparkplatz Kollnau (Kreis Emmendingen) zu einer mutmaßlichen Schlägerei an.

Anwohner waren dort gegen 01.40 Uhr auf eine größere Gruppe Jugendlicher aufmerksam geworden, unter der es handfesten Streit gegeben haben soll.

Es stellte sich aber schnell heraus, dass keine Schlägerei im Gange war, sondern die jungen Burschen zum Vergnügen ihre Reaktionsgeschwindigkeit getestet hatten. Sie waren gerade im Begriff, ihren Heimweg anzutreten, was sie nach der Überprüfung auch in die Tat umsetzten.

Albstadt: Fünf verletzte nach Auffahrunfall

Albstadt-Tailfingen: Ein Auffahrunfall in der Hauptstraße in Albstadt-Tailfingen (Zollernalbkreis) hat am frühen Dienstagabend fünf Leichtverletzte gefordert.

Ein 28-jähriger Mann war aus Unachtsamkeit seinem Vordermann aufgefahren und hat diesen auf zwei Autos vor ihm aufgeschoben. Der Mann hatte zu spät erkannt, dass die Wagen vor ihm bremsten. Er, die 63-jährige Mercedesfahrerin vor ihm, die 44 Jahre alte Fahrerin des VW davor und zwei Insassen im voranfahrenden Mazda mussten aufgrund ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Der Skoda des Verursachers, sowie der Mercedes waren nach dem Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Insgesamt entstand ein Schaden von 32.000 Euro.

Albstadt: Zwei Leichtverletzte nach Unfall

Albstadt-Tailfingen: Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Brunnenstraße/Agathenstraße in Tailfingen (Zollernalbkreis) sind in der Nacht auf Mittwoch zwei Fahrer verletzt worden.

Ein 41 Jahre alter Daimlerfahrer fuhr die Agathenstraße entlang und missachte an der Kreuzung die Vorfahrt. Sowohl er, wie auch der 23-jährige Fahrer des VWs, mussten aufgrund ihrer Verletzungen medizinisch untersucht werden. An den Autos entstand ein Schaden von insgesamt 14.000 Euro.

Bisingen: Mit Alkohol und Drogen am Steuer

Bisingen: Die Polizei hat am Dienstagabend einen 24-Jährigen bei Bisingen (Zollernalbkreis) gestoppt, welche mit Alkohol und Drogen, aber ohne Führerschein unterwegs war.

Um kurz vor 21.00 Uhr wurde der Polizei ein Auto gemeldet, das in Schlangenlinien unterwegs war. Eine Kontrolle ergab, dass er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Außerdem stellte sich heraus, dass der 24-Jährige keinen Führerschein besitzt. Auch sein schwarzer Audi A3 war nicht zugelassen. 

Seinen Autoschlüssel durfte der Mann an Ort und Stelle abgeben. Außerdem musste er die Beamten ins Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten. Er muss nun mit mehreren Strafverfahren rechnen. Da weiter im Raum steht, dass der Fahrer auf seinem Weg von Onstmettingen über Bisingen nach Zimmern andere Autofahrer durch sein Fahren auf die Gegenfahrbahn gefährdet hat, bittet das Polizeirevier Hechingen Zeugen sich unter Telefonnummer 07471/9880-0 zu melden.

Haigerloch: Auto brennt vor Vereinsheim

Haigerloch-Trillfingen: Ein grauer Ford ist am Dienstagabend auf dem Parkplatz vor einem Vereinsheim in der Seehofstraße in Trillfingen (Zollernalbkreis) abgebrannt. 

Grund für den Brand dürfte ein technischer Defekt sein. Während der Fahrt war der Wagen durch untypische Motorengeräusche aufgefallen. Die Feuerwehr löschte das brennende Auto. 

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Der Schaden an dem völlig ausgebrannten Auto wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Seewald: Motorradfahrerin stürzt nach Fahrfehler

Seewald-Besenfeld - Die Fahrerin eines Motorrades ist am Dienstagmittag auf der Kreisstraße zwischen Besenfeld (Kreis Freudenstadt) und Erzgrube aufgrund eines Fahrfehlers gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. 

Die Frau kam in einer Kurve aufs Bankett und dadurch zu Fall. Aufgrund ihrer Verletzungen wurde sie mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An ihrer Kawasaki entstand ein Schaden von mehr als 3000 Euro.

Oberndorf: Kneipengast klaut Auto

Oberndorf: Ein Unbekannter hat am Dienstagabend in Oberndorf (Kreis Rottweil) einen schwarzen Octavia mit Rottweiler Kennzeichen geklaut.

Die Tat ereignete sich zwischen 20.30 und 21.20 Uhr vor einem Lokal in der Talstraße. Verdächtigt wird ein circa 40 bis 45-jähriger Mann, der sich zur gleichen Zeit wie der Autobesitzer in dem Lokal aufhielt. Offenbar klaute der Unbekannte den auf dem Tresen liegenden Autoschlüssel un fuhr mit dem Wagen davon.

Hinweise an die Polizei Oberndorf, Telefon 07423/8101-0.