Blaulicht vom 11. September

Hunde gehen auf Spaziergängerin los

von sb/pz

Offenburg: Bei einem Spaziergang am Donnerstagabend in Offenburg (Ortenaukreis) ist eine Frau von einem Hund gebissen worden.  

Der Vierbeiner ging zusammen mit zwei weiteren Hunden auf die Frau los und biss sie in den Oberarm. Die Beamten der Hundestaffel haben die Ermittlungen aufgenommen.

Oberndorf: Motorradfahrer stürzt in Kurve

Sulz: Ein 29-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagabend auf der Landesstraße 412 zwischen Sulz und Weiden (Kreis Rottweil) in einer Kurve gestürzt und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen.

Der Biker hatte die Kontrolle über seine Maschine verloren, weil ihm das Hinterrad seines Motorrads während der Kurvenfahrt weggerutscht war. Er wurde anschließend von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Blumberg: 54-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Blumberg: Ein 54-jähriger Mann hat am Donnerstagabend in Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) mit einem Messer die Hinterreifen eines Autos durchstochen.

Grund für die Tat waren laut Polizei zurückliegende Streitigkeiten mit dem Fahrzeughalter. Anschließend fuhr der 54-Jährige mit seinem Pkw davon und versuchte im Anschluss, zu Fuß vor der Polizei zu flüchten.

Als die Polizei den 54-Jährigen in seiner Wohnung aufsuchte, versperrte der Bruder des Flüchtigen den Beamten den Zugang zum Haus. Nachdem Verstärkung eingetroffen war, konnten die Ordnungshüter das Haus betreten und den alkoholisierten 54-Jährigen vorläufig festnehmen. Er musste mit zur Blutentnahme.

Zur Verhinderung weiterer Störungen wurde der Mann anschließend in polizeilichem Gewahrsam genommen. Gegen den 54-Jährigen werden jetzt Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Trunkenheit im Verkehr sowie Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte an die Staatsanwaltschaft vorgelegt. Auch sein 47-jähriger Bruder muss sich wegen Widerstands gegen Polizeibeamte verantworten.

VS-Schwenningen: 89-Jährige verursacht hohen Sachschaden

VS-Schwenningen: Eine 89-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagmorgen in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein geparktes Auto gefahren.

Die Frau war gegen 11.30 Uhr auf der Walter-Rathenau-Straße unterwegs und prallte mit ihrem VW Golf aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ungebremst gegen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Audi. Dieser wurde auf einen davor abgestellten Mercedes geschoben.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes quer über die Walter-Rathenau-Straße geschoben und kam anschließend an einem Baum zum Stehen.

Die Autofahrerin und ihr 87-jähriger Ehemann blieben unverletzt. Die drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro.

Altensteig: Einbrecher in Versuchsabteilung

Altensteig: In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in die Versuchsabteilung einer Firma in Altensteig (Kreis Calw) eingedrungen und haben 100 Katalysatoren aus Gitterboxen entwendet.

Vermutlich transportierten die Eindringlinge das Diebesgut zum Tor der Feuerwehrzufahrt, über den Bömbach und verluden es dort in ein Fahrzeug. Sie flüchteten dann über den Waldweg und die Friedrich-Boysen-Straße.

Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Altensteig unter der Telefonnummer 07453/9320460 entgegen.

Freudenstadt: Motorradfahrerin stürzt und verletzt sich

Freudenstadt: Eine Motorradfahrerin ist am Donnerstagnachmittag auf der L 404 zwischen Freudenstadt und Zwieselberg in einer Kürve gestürzt und wurde verletzt.

Die Fahranfängerin fuhr mit ihrer Maschine in Richtung Zwieselberg und kam, trotz langsamer Fahrt, in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie wurde ins Krankenhaus nach Freudenstadt gebracht. Das Motorrad musste abgeschleppt werden.

Albstadt: Räuber überfallen Getränkemarkt

Albstadt-Truchtelfingen: Drei Räuber haben am Donnerstagabend bei einem Überfall auf einen Getränkemarkt in Truchtelfingen (Zollernalbkreis) die kompletten Tageseinnahmen mitgehen lassen.

Als der 27-Jährige Marktmitarbeiter den Getränkemarkt verließ, griffen ihn drei Männer an. Ihm wurde aufs Auge geschlagen und anschließend wurde er zu Boden gedrückt.

Während zwei Täter den Überfallenen am Boden festhielten, ging der Dritte ins Büro und fand dort die Geldtasche mit den Tageseinnahmen. Die anderen Täter nahmen dem Opfer die Wechselgeldkasse und sein Mobiltelefon ab. Anschließend flüchteten sie durch eine offene Türe. Der Überfallene wurde leicht verletzt.

Zwei der Täter sind 28 bis 30 Jahre alt, athletisch, etwa 1,80 Meter groß, 80 bis 90 Kilogramm schwer, schwarzes volles Haar.

Einer der Beiden trug eine rote Hose, eine schwarze Joggingjacke und Sportschuhe. Der dritte Täter wird als eher klein und schmächtig beschrieben, ist etwa 1,75 Meter groß, 25 Jahre alt und 60 bis 65 Kilo schwer. Er hatte eine schwarzen Jogginghose, ein weißes T-Shirt und Sportschuhe an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07433 264 0 entgegen.

Balingen: Kind bei Auffahrunfall verletzt

Balingen: Ein Kind ist bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag in der Waldstetter Straße in Balingen (Zollernalbkreis) leicht verletzt worden.

Eine Autofahrerin prallte gegen ein parkendes Auto, in welchem Kinder saßen. Eines der Kinder klagte nach dem Verkehrsunfall über Schmerzen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.

Haigerloch: 35-Jährigen mit Bierflasche geschlagen

Haigerloch: Ein 35-Jähriger ist am Dienstagabend in einer Gaststätte in Haigerloch (Zollernalbkreis) von einem 25-Jährigen mit einer Bierflasche geschlagen worden. Die Flasche traf den 35-Jährigen am Kopf.

Die zwei Männer gerieten miteinander in Streit. Der 25-Jährige nahm seine Bierflasche und schlug sie seinem Kontrahenten auf den Kopf. Das Ergebnis war eine blutende Platzwunde. Der Schläger wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.