Blaulicht aus der Region Stuttgart

40 Meter langer Ausleger kracht auf Lkw

von red

Gerlingen: Ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagvormittag in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) ereignet hat.

Wie die Polizei mitteilt, kippte kurz nach 11 Uhr auf einer Baustelle in der Jakobstraße aus bislang unbekannter Ursache der 40 Meter lange Ausleger eines Baustellenkrans nach vorne und stürzte auf einen geparkten Lkw. 

Verletzt wurde niemand, aber der Ausleger und der Lkw wurden beschädigt.

Bietigheim-Bissingen: Im Bus zwei Mädchen belästigt

Bietigheim-Bissingen: Zwei Männer haben am Sonntagabend in einem Bus in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) zwei Mädchen sexuell belästigt.

Wie die Polizei meldet, stritten sich die beiden Betrunkenen zunächst gegen 19 Uhr in einer Gaststätte am Bietigheimer Bahnhof, woraufhin sie der Wirt des Lokals verwies. Anschließend stiegen die zwei Männer in einen Linienbus ein, in dem auch die beiden 16 und 17 Jahre alten Mädchen saßen. Die beiden Verdächtigen sollen die Jugendlichen bedroht und mehrmals sexuell beleidigt haben. Die 17-Jährige wurde dabei auch angespuckt.

Fahrgäste informierten schließlich den Busfahrer, der in der Großingersheimer Straße abbremste und anhielt. Beim Abbremsen stürzte einer der beiden mutmaßlichen Täter und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Die Fahrgäste warfen den Mann schließlich aus dem Bus. Er flüchtete in Richtung des Bürgergartens. Sein Begleiter verließ ebenfalls den Bus. Der alkoholisierte 33-Jährige konnte jedoch kurz darauf an einer nahegelegenen Tankstelle festgenommen werden.

Nach einer Anzeigenaufnahme wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zum zweiten Täter dauern an.

Freiberg/Neckar: Pferdetransporter im Wert von 55.000 Euro gestohlen

Freiberg am Neckar: Einen weißen Pferdetransporter haben Unbekannte am Wochenende in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) gestohlen.

Laut Polizeibericht stand der Transporter des Herstellers Renault, Typ "Paragon", auf einem Grundstück neben einem Autowasch-Center in der Steinheimer Straße. Zwischen Sonntag, 13.30 Uhr, und Montag, 6.45 Uhr, schlugen die Täter zu und stahlen das neuwertige Fahrzeug mit Ludwigsburger Kennzeichen.

Der Pferdetransporter ist etwa 55.000 Euro wert. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 071 41/64 37 80 entgegen.

Winterbach: Verletztes Kind und 35.000 Euro Schaden

Winterbach: Ein fünfjähriger Junge ist am Montagnachmittag bei einem Unfall in Winterbach (Rems-Murr-Kreis) leicht verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, saß der Junge bei seinem Vater im Auto, als dieser gegen 14 Uhr mit seinem Hyundai auf der Bundesstraße 29 in Richtung Stuttgart fuhr. Etwa auf Höhe der Ausfahrt Winterbach wechselte der 28-Jährige vom rechten auf den linken Fahrstreifen und geriet dabei leicht in den Mittelgrünstreifen. Um diesen Fahrfehler zu korrigieren, zog er anschließend nach rechts, übersteuerte aber dabei und stieß schließlich gegen Leitplanke.

Während der Verursacher selbst unverletzt blieb, kam der leicht verletzte Fünfjährige in ein Krankenhaus. An dem Hyundai Santa Fe entstand Totalschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

Winnenden: Radlerin bei Unfall schwer am Kopf verletzt

Winnenden: Eine 54-jährige Fahrradfahrerin ist am Sonntagnachmittag bei einem Unfall in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war die Frau befuhr gegen 16 Uhr mit ihrem Rad in der Marktstraße unterwegs und prallte mit einem 23-jährigen Fußgänger zusammen. Die Frau, die keinen Fahrradhelm trug, stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Sie kam in ein Krankenhaus.

Weil der Fußgänger stark betrunken war, konnte er keine Angaben zum Unfallhergang machen. Er selbst blieb unverletzt. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich unter der Telefonnummer 071 95/69 40 zu melden.

Weissach: Audi für 30.000 Euro gestohlen

Weissach: Unbekannte haben in der Nacht zum Montag in Weissach (Kreis Böblingen) einen Audi für 30.000 Euro gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, ist noch unklar, wie genau die Täter den Wagen stahlen, der vor einem Haus in der Kastanienstraße abgestellt war. Es handelt sich um einen schwarzen Audi Q5. Möglicherweise dieselben Diebe stahlen in Rutesheim noch einen Audi Quattro.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 071 52/999 10-0 um Hinweise.

Gäufelden: Mit Auto überschlagen und schwer verletzt

Gäufelden: Bei einem Unfall in Gäufelden (Kreis Böblingen) ist am späten Samstagabend eine 31-Jährige schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war die Frau gegen 23.40 Uhr mit ihrem VW auf der Mötzinger Straße in Richtung Mötzingen unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache in der Nähe eines Sportplatzes nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Der VW überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Die schwer verletzte Fahrerin kam ins Krankenhaus. Ihr Auto wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Esslingen: Brillen im Wert von 40.000 Euro gestohlen

Esslingen: Eine große Menge an Markenbrillen haben noch unbekannte Täter über das vergangene Wochenende aus einem Optikladen in Esslingen gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, drangen die Täter zwischen Samstag, 17 Uhr, und Montag, 8.30 Uhr, in den Optiker in der Pliensaustraße ein, indem sie an der Rückseite des Gebäudes ein Schloss aufbrachen. Aus dem Verkaufsraum ließen sie gezielt hochwertige Markenbrillen im Wert von rund 40.000 Euro mit. Auch in den Büros durchsuchten sie Schränke und Schubladen. Ob hier etwas fehlt, ist bislang noch nicht bekannt.

An den Türen entstand ein Schaden von je etwa 200 Euro. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0711/310576810 entgegengenommen.

Nürtingen: Asylbewerber mit Bierflasche angegriffen

Nürtingen: Am Sonntagabend ist es in einer Unterkunft für Asylbewerber in Nürtingen (Kreis Esslingen) zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen 19.30 Uhr zu der Unterkunft in der Kanalstraße gerufen. Dort soll eine fünf- bis sechsköpfige Gruppe von Bewohnern einer anderen Asylunterkunft einem 31-Jährigen Bewohner mit einer Bierflasche und anderen Gegenständen leichte Verletzungen zugefügt haben. Der Mann musste in eine Klinik gebracht werden.

Grund der Auseinandersetzung waren offenbar frühere noch nicht näher bekannte Streitigkeiten. Die Polizei ermittelt weiter.