Blaulicht aus der Region Stuttgart

31. Januar: Schwangere in Auto eingeklemmt

von SIR

Ludwigsburg: Eine 35 Jahre alte, hochschwangere Frau ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall in Ludwigsburg in ihrem Volvo eingeklemmt worden. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden und kam in ein Krankenhaus. Dies meldet die Polizei.

Ein 37 Jahre alter Toyota-Fahrer war gegen 17 Uhr auf der Vischerstraße unterwegs und wollte in die Hindenburgstraße abbiegen. Dabei übersah er wohl den Volvo der 35-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

Sachsenheim: Zwei Autofahrer wollen überholen - Unfall

Sachsenheim: Weil zwei Autofahrer gleichzeitig überholen wollten, ist es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 1106 bei Sachsenheim (Kreis Ludwigsburg) gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 30 Jahre alter Golf-Fahrer gleich zwei Autos überholen. Der 49-Jährige, der in seinem Ford vor dem 30-Jährigen fuhr, wollte ebenfalls überholen und übersah dabei den von hinten kommenden Golf. Hierbei kam es zu der Kollision.

Der Golf-Fahrer versuchte noch auszuweichen und landete in einem Feld. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

Marbach am Neckar: Busfahrer weicht Lkw aus - Frau verletzt

Marbach am Neckar: Eine 68 Jahre alte Frau ist bei einem Beinahe-Unfall zwischen einem Lkw und einem Linienbus am Freitagabend in Marbach am Neckar (Kreis Ludwigsburg) leicht verletzt worden, als sie vom Sitzplatz fiel.

Wie die Polizei meldet, fuhr ein 39-jähriger Lkw-Fahrer gegen 17.45 Uhr auf der Ziegelstraße und wollte in die Schillerstraße einbiegen. Dabei übersah er den Linienbus. Der Busfahrer leitete ein Ausweichmanöver ein, wobei die 68-Jährige zu Fall kam und sich leicht verletzte. Die Fahrzeuge berührten sich nicht.

Die Polizei bittet nun Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07144-9000 zu melden.

Winnenden: Mit vorgehaltenen Messern ausgeraubt

Winnenden: Eine 49 Jahre alte Frau ist am Freitagabend von vier bislang unbekannten Männern in der Winnender Forststraße (Rems-Murr-Kreis) ausgeraubt worden. Wie die Polizei berichtet, bedrohten alle vier Täter die Frau gegen 22 Uhr mit gezückten Messern und forderten Geld.

Völlig verängstigt händigte die Frau schließlich 30 Euro aus. Bei den Tätern soll es sich um 35 bis 50 Jahre alte Männer handeln. Sie waren groß und schlank sowie dunkel gekleidet. Alle trugen Strickmützen.

Die Täter flüchteten wahrscheinlich mit einem Auto, da die Frau Motorengeräusch eines wegfahrenden Fahrzeugs wahrnahm.

Ebersbach an der Fils: 25-Jähriger mit Fäusten traktiert

Ebersbach an der Fils: Bislang Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag in Ebersbach an der Fils (Kreis Göppingen) einen 25 Jahre alten Mann niedergeschlagen und sind daraufhin geflüchtet.

Wie die Polizei meldet, fragten die Unbekannten den Mann gegen 4.35 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Stuttgarter Straße nach Zigaretten. Als der 25-Jährige die Anfrage verneinte, schlugen ihn die Unbekannten zu Boden und traktierten ihn mit den Fäusten.

Daraufhin entfernten sie sich in Richtung Ortsmitte. Der 25-Jährige kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.

Filderstadt: Blutzuckerspiegel im Keller - Unfall

Filderstadt: Eine 73 Jahre alte Mercedes-Fahrerin hat am Freitagmittag auf der Bundesstraße 312 bei Filderstadt (Kreis Esslingen) mehrere Fahrzeuge gerammt, weil sie aufgrund eines Sturzes des Blutzuckerspiegels die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Wie die Polizei meldet, war die Frau gegen 13 Uhr auf der B312 zwischen Bernhausen und Plieningen unterwegs, als es zu dem medizinischen Notfall am Beginn des Flughafentunnels kam. Sie verlor die Kontrolle, touchierte den Randstein und kollidierte danach seitlich mit einem entgegenkommenden Lkw.

Danach prallte sie gegen den vorausfahrenden Mercedes eines 36-jährigen Mannes, den sie dann auch überholte. Hierbei streifte sie am Mercedes entlang. Anschließend setzte die Frau ihre Fahrt unbeirrt fort.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte die ältere Dame an der Autobahnauffahrt Plieningen gestellt werden. Bei der Fahrt verursachte die 73-Jährige ersten Schätzungen zufolge einen Gesamtschaden in Höhe von mehr als 25.000 Euro.

Die Frau wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 36-jährige Mercedes-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Frau wurde noch an der Unfallstelle der Führerschein abgenommen.

Hochdorf: Unfallflüchtiger sucht sein Kennzeichen

Hochdorf: Ein 35 Jahre alter Mann soll in der Nacht zum Freitag in einen Busch in Hochdorf (Kreis Esslingen) gefahren sein und soll sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben. Da er allerdings sein Kennzeichen dort verloren hatte, kehrte er zum Ort des Geschehens zurück und lief prompt einer Polizeistreife in die Arme. Dies meldet die Polizei.

Die Streife fuhr auf der Roßwälder Straße, dabei fiel ihnen beim Kreisverkehr am Ortseingang Hochdorf der Busch auf, der in die Fahrbahn ragte. Als die Beamten den Busch entfernen wollten, entdeckten sie Reifenspuren im Schnee, die aus Richtung Roßwälden geradeaus über den Kreisverkehr und die dortige Bepflanzung führte.

Der Fahrer, der zuerst geflüchtet war, kehrte kurz danach wieder zum Unfallort zurück, da er dort offensichtlich sein beim Aufprall verloren gegangenes Kennzeichen suchen wollte. Er lief dabei der Polizeistreife direkt in die Arme.

Der 35-jährige Mann muss nun nicht nur für den entstandenen Schaden in Höhe von zirka 800 Euro aufkommen sondern auch die Konsequenzen einer Anzeige wegen Unfallflucht tragen.