Bitz

Die Kassenprüfer treten zurück

von Schwarzwälder Bote

Bitz. 59 Mitglieder zählt derzeit der Tischtennis Club Bitz, der sich im Hundeheim zu seiner Hauptversammlung getroffen hat. Trainer Klaus Lorch berichtete dort über die Ereignisse der vergangenen zwölf Monate, ehe Kassiererin Katja Rein kurz die Ereignisse der Bezirksmeisterschaft zusammenfasste und über die Lage in der Vereinskasse berichtete. Der Zuwachs von sieben neuen Mitgliedern im vergangenen Jahr freute nicht nur sie.

Die beiden Kassenprüfer gaben aus privaten und gesundheitlichen Gründen ihren Rücktritt bekannt – somit prüften Vorsitzender Helmut Matthes und sein Stellvertreter Andreas Thomann die Kasse.

100 Mal hatte sich Wolfgang Mayrock in den vergangenen acht Jahren das Trikot des TTC Bitz übergestreift, Milo Klinko wurde für 400 Spiele geehrt. Für besondere Dienste wurde Ehren- und Gründungsmitglied Wolfgang Bubeck geehrt. Nicht nur als Vorsitzender, sondern auch für die Kooperation mit der Schule leistete er viele ehrenamtliche Einsätze. Zuletzt prüfte er die Kasse.

Bei den Wahlen wurden Vorsitzender Helmut Matthes und sein Stellvertreter Andreas Thomann sowie Kassiererin Katja Rein bestätigt. Daniel Sdorra beerbt seinen Vater Christoph als Schriftführer. Neue Kassenprüfer sind Horst Fischer und Wolfgang Mayrock. Beisitzer bleiben Klaus und Hannelore Lorch, Thorsten Endress und Sven Döring. Am Ende blickte Thomann auf kommende Aktivitäten: Am 30. Mai treffen sich Wanderfreunde treffen zum Männertagswandern; am 6. Juli findet eine Mitgliederversammlung mit Spanferkelessen statt.