Bisingen

Bilder, die vor Heiterkeit sprühen

von Schwarzwälder Bote

Es war wohl eine der bestbesuchten Ausstellungseröffnungen der jüngsten Zeit. Bei der Vernissage der Spraypaint-Popart-Künstlerin Anika Heimann im Foyer der Bisinger Hohenzollernhalle war fast kein Platz mehr frei.

Bisingen. Viel gibt’s zu entdecken, wenn man die Ausstellung betritt. Neben einem fliegenden Dinosaurier in einem Papierflieger grüßt gleich daneben ein Fuchs im Astronautenanzug die Besucher. Gegenüber grinsen Katzen und Schmetterlinge schillern in allen Farben.

Die aus Balingen kommende Künstlerin Anika Heimann entdeckte erst vor wenigen Jahren die Lust am Sprühen. Nun hat die Gemeinde Bisingen es geschafft, sie zu ihrer ersten Kunstausstellung zu überzeugen.

Bürgermeister Roman Waizenegger zeigte sich fasziniert von der Arbeit der Künstlerin. In seiner Begrüßungsrede zeigte er sich erstaunt, was man mit Graffitifarben alles machen kann. Auch er war erfreut über den großen Andrang in der Hohenzollernhalle. So viele Besucher seien wahrscheinlich noch nie bei einer Vernissage in Bisingen gewesen, vermutete Bürgermeister Waizenegger, zumindest nicht während seiner Amtszeit.

Die Künstlerin Anika Heimann zeigte sich ebenfalls erfreut über die große Anzahl der Besucher und das Interesse an ihrer Arbeit. Sie bedankte sich bei der Gemeinde über die Einladung dazu, ihre erste Kunstausstellung in Bisingen zu veranstalten. Um ihren Dank zu zeigen, sprühte sie auf den Verteilerkasten vor der Hohenzollernhalle die Bisinger Kirchspielmaus im Batmannanzug und das Bisinger Wappen.

Das wird vermutlich nicht das letzte Kunstwerk von ihr sein, das man in Bisingen zu sehen bekommt, denn im Sommer bringt die junge Künstlerin in einem Workshop des Jugendforums Kindern und Jugendlichen das Sprühen bei. Im Anschluss an die Vernissage luden die Künstlerin und die Gemeinde Bisingen zu einem kleinen Sektempfang mit Muffins ein.

Die Ausstellung ist noch bis zum Freitag, 9. März, zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei in der Hohenzollernhalle zu sehen.