Bayern vs. Liverpool

"Sky Ticket"-Störung: Fans sind frustriert

von (nk)

Viele Fußballfans waren am Mittwochabend sauer: Statt dem Champions-League-Achtelfinale zwischen Bayern München und Liverpool starrten sie auf eine Fehlermeldung.  

Für das Spiel hatte der Pay-TV-Anbieter hohen Andrang auf seinen Streaming-Service "Sky Ticket" erwartet. Beim "Sky Ticket" buchen Kunden ein monatlich kündbares Streaming-Angebot - sie können Sky also ohne Abo sehen. 

Wegen der erwarteten hohen Nachfrage hatte Sky vorab die Buchung des Tickets schon auf 20 Uhr begrenzt. "Aufgrund des enormen Interesses am Spiel des Jahres wird eine möglichst frühzeitige Registrierung empfohlen", hieß es auf sky.de. Die Deadline reichte als Maßnahme, um dem Ansturm Herr zu werden, wohl nicht aus: Viele der Tickets wurden nicht mehr rechtzeitig vor Anpfiff aktiviert. Laut dem Portal allestoerungen.de wurden am Abend mehr als 2000 Störungen für das "Sky Ticket" gemeldet.