Balingen

Pferdekoppel direkt neben Spielplatz?

von Detlef Hauser

Balingen-Erzingen - Pferdehaltung mitten im Ort, zwischen einem Gasthaus und einem Spielplatz – mit diesem Thema beschäftigte sich der Ortschaftsrat Erzingen. Er segnete das Vorhaben ab, wenn auch mit Einschränkungen.

Dem Gremium lag ein Baugesuch für die Bellingerstraße vor. Es sieht vor, zwei Schuppen abzubrechen und dafür einen neuen zu bauen, als Unterkunft für Pferde sowie als Lagerplatz für Geräte.

In der Diskussion wurde darauf verwiesen, dass die geplante Pferdekoppel an einen Spielplatz heranreicht sowie an zwei Wohnhäuser. Zudem soll der Stall in unmittelbarer Nähe zu einem Gebäude liegen, das ein Gasthaus und eine Metzgerei beherbergt – und das schon seit vielen Generationen, wie betont wurde.

Erzingens Ortsvorsteher Manfred Sautter führte aus, dass sich das Vorhaben in einem Mischgebiet befinde, weshalb Pferdehaltung durchaus möglich sei. Doch er hielt außerdem fest, dass die bestehende Wohnqualität nicht beeinträchtigt werden dürfe. Bedenken wurden zudem hinsichtlich des anfallenden Pferdemists geäußert.

Schließlich stimmten die Räte dem Baugesuch unter der Voraussetzung zu, dass der Eigentümer nicht mehr als vier Pferde hält und keine Pensionspferde unterstellt. Zudem soll die Koppel einen Abstand von zehn Metern sowohl zum Gasthaus als auch zum Spielplatz haben. Und der Mist müsse "geruchsdicht" in einem Container gelagert werden.