Balingen

Neue Töne zum Geburtstags-Open Air

von Jennifer Merk

Zum 40. Geburtstag des Jazzclubs Balingen hat Uli Kieckbusch ein ganz besonderes Geschenk: drei neukomponierte Stücke. Am kommenden Samstag, 14. Juli, performt er diese beim Open Air zusammen mit der Gruppe Maja.

Balingen. "It don’t mean a thing if it ain’t got that swing": Unter diesem Motto feiert der Jazzclub Balingen am kommenden Samstag sein groß geplantes Geburtstags-Open Air. Dafür hat sich Uli Kieckbusch etwas Neues einfallen lassen – drei Stücke.

"Eigentlich war das so von mir gar nicht vorgesehen", erzählt der Komponist. Maja-Saxofonist Matti Münch habe ihn danach gefragt und so gleichzeitig auch inspiriert: "Weil er so einen besonderen Vornamen hat", erklärt Kieckbusch lachend. Er habe gleich an seine Schulzeit und die Deutsch-Pflichtlektüre "Herr Puntila und sein Knecht Matti" denken müssen, weshalb er sein erstes Stück auch "Herr Puntila" genannt hat.

"Der Herr Puntila in Bertolt Brechts Lektüre ist nüchtern ganz ruhig und wird betrunken locker und lässig", erklärt Kieckbusch. Das habe er auch in sein Stück eingebracht: "Es gibt einen statischen und einen relaxten Teil", so der Komponist.

Bei seinem zweiten Stück "Whose Shoes Blues" wollte er dagegen einen ungewöhnlichen Blues kreieren: "Ich wollte ein Geflecht mit dem Klang von Matti Münchs Saxofon schaffen, deshalb hab ich mich für eine besonders tief klingende Mundharmonika entschieden. Die beiden Instrumente lassen sich gut miteinander verbinden", findet Kieckbusch.

Sein drittes Stück "Bagadaba" sei eine Art Lautmalerei: "Dazu soll sich jeder selbst was denken", so Kieckbusch. Das erste "Ba" stünde aber für die Stadt Balingen, erklärt der Komponist, der von seiner Heimat zu diesem Stück inspiriert wurde.

Weitere Informationen: Das Geburtstags-Open Air des Jazzclubs Balingen findet am Samstag, 14. Juli, ab 19 Uhr vor dem Balinger Zollernschloss statt. Einlass ist ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in das Zollernschloss verlegt.