Balingen

Klassik und Jazz beim Jubiläum

von Schwarzwälder-Bote

Balingen-Ostdorf. Seit zehn Jahren gibt es in Ostdorf die Medardus-Konzerte. Aus diesem Grund findet am Sonntag, 23. April, ab 19 Uhr in der Medarduskirche ein Jubiläumskonzert statt. Unter dem Motto "Von Barock bis Jazz" gastiert das Trio Cantabile aus Gronau.

Außer Werken von Telemann werden die "Sonate in g-Moll" von Johann Sebastian Bach, eine Bearbeitung über "Ein feste Burg" und Spirituals auf der Orgel dargeboten. Beschwingt wird das Konzert mit Ragtimes, Tangos und Gospels ausklingen.

Mit dem Balinger Barockensemble starteten die Ostdorfer Medardus-Konzerte. In zehn Jahren kamen 48 Konzerte zustande. Bis Ende 2018 sind schon weitere Konzerte geplant, wie Organisator Johannes Hruby mitteilt.

Am Sonntag musizieren Christiane Lankers-Kreisel (Flöte) und Andreas Kreisel (Cello) sowie Organist Friedwald Hruby. Christiane Lankers-Kreisel studierte Musik in Düsseldorf, Zürich und Stuttgart. Neben ihrer Lehrtätigkeit und zahlreichen kammermusikalischen Aufgaben konzertiert sie als Flötistin mit unterschiedlichen Ensembles im In- und Ausland. Gemeinsam mit ihrem Mann Andreas Kreisel hat sie zahlreiche Werke für Querflöte und Violoncello wiederentdeckt und aufgeführt.

Andreas Kreisel studierte in Kattowitz Violoncello und Kammermusik und spielte im Rundfunkorchester Kattowitz. In Stuttgart absolvierte er ein Aufbaustudium im Fach Dirigieren. Er leitet verschiedene Jugendsinfonie- und Kammerorchester und dirigiert seit 20 Jahren das Sinfonieorchester der Städtischen Orchester Kornwestheim.