Balingen

"Clevere Energie" wird erlebbar

von Schwarzwälder Bote

Die Energieagentur Zol­lernalb macht Schule: Im Rahmen des vom Land Baden-Württemberg geförderten Projekts "Klimaschutz Plus" gehen Mitarbeiter der Energieagentur für jeweils zwei Doppelstunden im Jahr in zahlreiche Klassen.

Zollernalbkreis. So werden Schüler im Zollernalbkreis – vor allem in den Klassenstufen drei bis neun – mit praxisorientierten Themen über erneuerbare Energien, Klimawandel und Energiesparen informiert. Dazu gehören auch praktische Versuche und das visuelle Erleben dieser "Energie".

Die Energieagentur Zollern­alb war im vergangenen Schuljahr mit einem zusätzlichen Fokus auf die Schüler in den oberen Klassenstufen in den Schulen des Zollernalbkreises unterwegs. Erstmals wurden Projekttage rund um das Thema Energie mit bis zu 40 Jugendlichen der Klassenstufen elf und zwölf an verschiedenen Schulen – zum Beispiel an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Balingen sowie an der Walther-Groz-Schule und der Hauswirtschaftlichen Schule Albstadt – organisiert.

An verschiedenen Stationen konnten die Schüler einen Bezug zu Wärmeverlusten im Gebäude erhalten, Dämmmaterialen kennenlernen, die Einsparung durch einen Leuchtmitteltausch berechnen, das Heizungssystem ihrer Schule kennenlernen und von einem Experten über diverse Kraftstoff- und Fahrzeugantriebsarten sowie deren Emissionen aufgeklärt werden.

In der anschließenden Projektarbeit konnten sie dann in kleinen Gruppen kreativ werden und die Planung und Umsetzung einer eigens gewählten Energiesparmaßnahme für ihre Schule ausarbeiten. Die Ergebnisse wurden zum Abschluss vor der Klasse präsentiert.

Beeindruckend strukturiert wurden Ideen zu einer effizienteren Wassernutzung, zu Fotovoltaik-Anlagen auf dem Schuldach, Fahrradkampagnen und überdachten Stellplätzen, Regenwasseraufbereitungsanlagen, einer Vier-Tage-Schulwoche, umweltfreundlichen Internet-Suchmaschinen und viele weitere Innovationen vorgestellt.

"Besonders gefallen hat mir, mehr über alternative Kraftstoffe zu erfahren. Auch Dämmmaterialien kennenzulernen, fand ich super interessant", meinte eine Schülerin am Ende des Schultages.

Im neuen Schuljahr bietet die Energieagentur Zollernalb interessierten Schulen im Zollernalbkreis wieder ein kostenloses und vom Land gefördertes Unterrichtsangebot zum Energie- und Klimaschutz an. Das Unterrichtsprojekt "Clever Energie nutzen" wird für die Klassenstufen drei bis neun in Form von zwei Doppelstunden angeboten. Die Projekttage "Energie" sind auf die Klassenstufen neun bis 13 ausgerichtet.

Anmeldungen sind bis 27. September unter Telefon 07433/92 13 85 oder per ­E-Mail an energieagentur@­zollernalbkreis.de möglich.

Weitere Informationen: www.energieagentur-zollern alb.de