Baiersbronn

Wasserstrahl befördert Ball ins Tor

von Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr erhielten etwa 50 Kinder, die im Rahmen des Baiersbronner Ferienprogramms mit ihren Eltern zu Gast bei der Feuerwehr in Baiersbronn waren.

Harald Bischoff, stellvertretender Gesamtkommandant, der Kinder und Eltern willkommen hieß, informierte über die Feuerwehr Baiersbronn. Im Anschluss wurden die Kinder an verschiedenen Stationen aktiv.

Da galt es, Tennisbälle mit der Kübelspritze von Pylonen herunterzuspritzen oder beim Feuerwehrfußball den Ball mit dem Wasserstrahl ins Tor zu schießen. Auch Drehleiterfahrten und Fahrten mit dem Feuerwehrauto standen auf dem Programm.

Außerdem bekamen die Kinder Einblick in die Handhabung eines Spreizers. Wer wollte, konnte eine Einsatzuniform anziehen und sich damit für eine Urkunde fotografieren lassen. Zum Abschluss demonstrierte die Feuerwehr, wie gefährlich eine Fettbrandexplosion ist.