Baiersbronn

Schüler musizieren für Kinder

von Schwarzwälder-Bote

"There is a light – eine musikalische Weihnachtsgeschichte" heißt es beim Adventskonzert des Richard-von-Weizsäcker-Gymnasiums am Mittwoch, 13. Dezember, in der Marienkirche.

Baiersbronn. Bei dem Konzert des Richard-von-Weizsäcker-Gymnasiums am kommenden Mittwoch in der evangelischen Marienkirche im Baiersbronner Oberdorf sorgen mehr als 100 musizierende Schüler des Gymnasiums unter der Leitung von Tobias Jost und Michael Hegenauer für einen besinnlichen Abend. Für das mittlerweile schon zur Tradition gewordene Adventskonzert des Gymnasiums haben die schulinternen Musikgruppen, der Unterstufenchor, der Mittel- und Oberstufenchor, die Bläser-AG und die Singeklassen wieder ein vorweihnachtliches Programm einstudiert.

Gospeloratorium als Höhepunkt

Beginn des Konzerts ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Höhepunkt des Adventskonzerts ist das Gospeloratorium "There is a light" von Lorenz Maierhofer. Das Werk präsentiert die Weihnachtsgeschichte im Sinne eines Oratoriums mit Songs, Spirituals und Folksongs zur Weihnachtszeit. Solistische Passagen leiten die Chorteile textlich und musikalisch ein, sie spannen Brücken zu den gesprochenen Texten des Erzählers, der das Weihnachtsevangelium nach Lukas frei erzählt.

Die Besonderheit dieses Adventskonzerts ist es, dass beide Chöre und Bläser die Stücke des Oratoriums wechselnd interpretieren und zu einer gemeinsamen Aufführung kombinieren, heißt es in der Ankündigung.

Wie schon im vergangenen Jahr wird das Adventskonzert ein Benefizkonzert.

Unterstützung für Verein Luftikus

Unterstützt wird diesmal der Verein "Luftikus – Ein Zuhause für beatmete Kinder". Vor dem Konzert gibt es die Möglichkeit, bei einem Punsch und bei Plätzchen in Ruhe anzukommen. Die Schülermitverantwortung (SMV) der Schule verkauft den Punsch ab 18 Uhr.