Baiersbronn

Ortsurchfahrt: Geänderte Verkehrsführung

von (sb)

Baiersbronn - Bei der Neugestaltung der Freudenstädter Straße wird in der Baustelle ab Dienstag, 18. September, die Fahrspur gewechselt. Aus Richtung Bahnhof ist die Bundesstraße ab Hotel Krone bis zur Wilhelm-Münster-Straße weiterhin nur einseitig, dann auf der rechten Spur befahrbar.

Aus Richtung Kreisverkehr erfolgt die Umleitung weiterhin über die Wilhelm-Münster-Straße, den Bildstöckleweg, die Forbachstraße und über die Kronenbrücke, wie das Ordnungsamt der Gemeinde mitteilt. Die Bauarbeiten werden auf der Häuserseite zunächst in etwa zwischen den Gebäuden Freudenstädter Straße 30 und Freudenstädter Straße 20 fortgesetzt.

Änderung beim Abbiegen in die Forbachstraße

In die Forbachstraße kann aus Richtung Freudenstadt kommend ab dem Zeitpunkt des Fahrbahnwechsels nicht mehr eingebogen werden, heißt es weiter. Die Ausfahrt aus der Forbachstraße in Richtung Kreisverkehr bleibt wie bisher möglich.

Gehweg an Geschäften bleibt noch bestehen

Der Gehweg an den Geschäften bleibt noch für rund zwei bis drei Wochen bestehen, ist jedoch nur noch über die Stichwege von der Forbachstraße her erreichbar. Der Schulweg führt weiterhin über die Schelklewiesen und den Neumühleweg. Die Kronenbrücke wird nach dem Spurwechsel vorerst für die Fußgänger freigegeben.

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass Parkmöglichkeiten unter anderem hinter dem Bahnhof, am Rosenplatz, in der Tiefgarage, hinter der Schwarzwaldhalle, beim Freibad und beim Wohnmobilstellplatz zur Verfügung stehen. Von den Parkmöglichkeiten auf dem Festgelände Aue sei das Unterdorf in wenigen Minuten ohne Problem zu Fuß erreichbar. Weitere Änderungen und Anpassungen seien nicht ausgeschlossen, so das Ordnungsamt.