Baiersbronn

Kulinarischer Streifzug rund um Wildkräuter

von Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Auf einem kulinarischen Streifzug durch das Reichenbachtal genießen Wanderer am Samstag, 15. Juni, ein mehrgängiges Wildkräuter-Menü der Baiersbronner Wildpflanzenwirte.

Die unterschiedlichsten Wildpflanzen säumen die Wiesen und Wälder rund um Baiersbronn, darunter Giersch und Bärwurz. Die Baiersbronner Wildpflanzenwirte nutzen die Pflanzen, um für außergewöhnliche Genussmomente zu sorgen. Kostproben gibt es am Samstag, 15. Juni, bei der Veranstaltung "Wildkräutergenuss on Tour". Über die Veranstaltung informiert die Baiersbronn Touristik in einer Pressemitteilung.

Auf der rund 6,5 Kilometer langen kulinarischen Wanderung durch das idyllische Reichenbachtal entfalte sich die schmackhafte Welt der Schwarzwälder Wildkräuter sprichwörtlich Gang für Gang.

An fünf Genussstationen inmitten der Natur verwöhnen die Wildpflanzenwirte den Geschmacksinn der Wanderer mit Gerichten aus heimischen Wildkräutern und regionalen Produkten, den "Baiersbronner Schätzen".

Auf der Speisekarte stehen zum Beispiel geräucherte Buhlbachforelle, Röter Ziegenkäse oder Lammbratwürstchen. Wo die heimischen Wildpflanzen zu finden sind und wie sie sich am besten zubereiten lassen, erklären die Wildpflanzen-Guides an Stationen entlang der Wanderstrecke.

Start und Ziel der Tour ist der Kurpark in Klosterreichenbach. Dort besteht nach der Wanderung die Möglichkeit, regionale Spezialitäten und Kräutertöpfe für zuhause zu kaufen. Das Wildkräutermenü wird von 11 bis 17 Uhr serviert. Wer das komplette Menü probieren möchte, sollte allerdings spätestens um 14 Uhr aufbrechen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 36 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 26 Euro.

Im Preis enthalten sind das Fünf-Gänge-Wildkräutermenü inklusive Getränke, ein Baiersbronn-Glas im Umhängeetui sowie das Booklet "Kulinarischer Wanderhimmel". Tickets gibt es bei der Baiersbronn Touristik

Weitere Informationen: www.baiersbronn.de