Baiersbronn/Freudenstadt

Mit 2,1 Promille auf B 294 unterwegs

von (sb/pz)

Baiersbronn/Freudenstadt - Dank eines aufmerksamen Verkehrsteilnehmers hat die Polizei am Montagnachmittag auf der B 294 einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der Mann war gegen 14.45 Uhr von Klosterreichenbach in Richtung Freudenstadt in Schlangenlinien unterwegs. Auch als die Polizei hinter ihm fuhr, ignorierte er sämtliche Anhaltesignale des Streifenwagens. Erst eine zweite Streifenbesatzung konnte das Fahrzeug an der Abfahrt Freudenstadt Nord anhalten.

Ein durchgeführter Alcotest beim 53-jährigen Fahrer ergab einen Wert von über 2,1 Promille. Nach einer ärztlichen Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Gegen den 42-jährigen Beifahrer wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, da er während der Kontrolle die Beamten auf das Übelste beleidigte.