Bad Wildbad

Zufahrt wird instand gesetzt

von Schwarzwälder Bote

Bad Wildbad-Calmbach (rz). Im späten Frühjahr sowie im Herbst und damit zwei Mal jährlich ruft die Skizunft Calmbach ihre Mitglieder zum Arbeitseinsatz auf. Und zwar zur Pflege und Instandhaltung der Skihütte als größter Vermögenswert des knapp 600 Mitglieder zählenden Vereins mit seiner Vielzahl an sportlichen Angeboten für Kinder, Jugendliche, Aktive und Senioren.

Federführend dabei ist der kommissarische Hüttenwart Dieter Racki, gleichzeitig Vorstandsmitglied der Skizunft Calmbach. Wenn sich nach dem Aufruf nicht genügend Helfer bei ihm melden, versucht er für die anstehenden Arbeiten geeignete Helfer mit einer gezielten Ansprache zu gewinnen.

Nachfolger gesucht

Jetzt ging es schwerpunktmäßig um Arbeiten im Rahmen der Terrassensanierung, um das Abschleifen und Streichen von Geländern, um die Pflege der Umgebung der Skihütte und um die Instandsetzung der Zufahrt.

Eingefunden zum Arbeitseinsatz hatten sich zwölf Helfer, denen Racki für ihr ehrenamtliches Engagement dankte. Wie von ihm zu erfahren war, würde er gerne seine Funktion als derzeitiger kommissarischer Hüttenwart an einen Nachfolger abgeben, der sich aber trotz der Größe des Vereins bisher nicht finden ließ.