Bad Rippoldsau-Schapbach

Zwei spenden ganze 100 Mal ihr Blut

von Wilfried Weis

Paul Dieterle aus Schapbach und Helmut Schmid aus Bad Rippoldsau haben beide bereits 100 Mal Blut gespendet. Sie und weitere Spender wurden nun geehrt.

Bad Rippoldsau-Schapbach. "Blutspenden verbindet und kann Menschenleben retten", sagte Ludwig Kern, der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Bad Rippoldsau-Schapbach. Zusammen mit Bürgermeister-Stellvertreter Ramon Kara zeichnete er 13 Männer und Frauen im DRK-Raum aus, die zehn, 25, 50, 75 und eben auch 100 Mal Blut gespendet hatten.

Es sei ihm heute wieder eine große Freude, sagte Kern, dass er zahlreiche Blutspender ehren könne. Das Blut sei durch nichts zu ersetzen, denn Blut sei etwas Lebendiges mit vielfältigen Funktionen. Nur der Körper selbst könne es bilden. Deswegen sei es wichtig, dass es Menschen gebe, die ihr Blut für Kranke und Verletzte spenden.

Statistisch gesehen werde das Blut hauptsächlich für Krebspatienten verwendet, es folgen Erkrankungen von Herz, Magen und Darm. Erst an vierter Stelle kämen die Unfallopfer, sagte der Vorsitzende. In Bad Rippoldsau-Schapbach seien die Blutspendetermine noch gut besucht, daher könne man jedes Jahr treue Blutspender ehren.

Bestens organisiert

Auch Bürgermeister-Stellvertreter Ramon Kara lobte das Engagement der Blutspender und dankte jedem Einzelnen. Es sei beispielhaft, dass jedes Mal so viele Bürger an den Blutspendeterminen des DRK in der Festhalle teilnehmen. Kara dankte dem DRK-Vorsitzenden Ludwig Kern, der es immer verstehe, die Termine bestens zu organisieren, ebenso Kerns Frau Erna, die die gute Seele des DRK-Ortsvereins sei.

Absolute Spitzenreiter bei der Blutspender-Ehrung waren Paul Dieterle aus Schapbach und Helmut Schmid aus Bad Rippoldsau. Beide haben bereits 100 Mal Blut gespendet. Sie erhielten die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und der eingravierten Spendenzahl 100.

75 Mal Blut gespendet haben Ernst Jehle, Erna Kern und Franz Rauber. Alle drei kommen aus Schapbach. Für 50-maliges Blutspenden wurden Josef Oehler und Stefan Schmieder aus Schapbach sowie Bernd Schoch aus Bad Rippoldsau ausgezeichnet. 25 Mal gespendet haben die Schapbacher Franz Günter, Ute Schrempp und Thomas Wiegand. Für zehn Blutspenden wurden Holger Herrmann aus Bad Rippoldsau und Nicole Künstle aus Schapbach geehrt.

Für alle Geehrten gab es neben Urkunde und Nadel als Belohnung auch Wein und Honig. Anschließend lud das DRK zu einem Umtrunk und Imbiss ein.