Bad Rippoldsau-Schapbach

Hilfe für Kinder in Burundi

von Schwarzwälder Bote

Bad Rippoldsau-Schapbach (id). Die Wallfahrer, die am Schmerzensfreitag am feierlichen Wallfahrtsamt in Bad Rippoldsau teilgenommen hatten, wurden vor Beginn des Festgottesdienstes vom Bad Rippoldsauer Altenwerk mit Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal bewirtet. Kaffee und Kuchen wurden spendiert. Der Erlös des Verkaufs ging an den Verein für humanitäre Hilfe Helfende Hände in Nagold. Auch das Bad Rippoldsauer Altenwerk spendete einen Betrag, sodass ein Betrag von 650 Euro zusammenkam. Das Geld wurde an den Vorsitzenden Günter Seibold im Pfarrhaus Bad Rippoldsau übergeben.

Der Verein Helfende Hände wurde 2003 auf Initiative des Parlamentarischen Staatssekretärs Hans-Joachim Fuchtel (CDU) gegründet. Seitdem reisen immer wieder Handwerker nach Burundi und Mauretanien und leisten dort humanitäre Hilfe. Vor allem wird das von Pater Leopold gegründete Kinderheim, in dem 50 verwaiste, verstoßene und unterernährte Kleinkinder bis zu sechs Jahren untergebracht sind und von 20 Ersatzmüttern liebevoll umsorgt werden, unterstützt.