Bad Rippoldsau-Schapbach

Bäckergeselle für Treue geehrt

von Schwarzwälder Bote

Bad Rippoldsau-Schapbach (id). Bäckermeister Arnold Schrempp hat am 1. Mai 1994 die Bad Rippoldsauer Bäckerei Bruno Leuthner in der Fürstenbergstraße übernommen. Im März 2010 wurde der Freitags-Marktstand am Bad Rippoldsauer Kurhaus eröffnet. Nach dem Tod von Bäckermeister Herbert Schmid (Holzwald) wurde die Möglichkeit genutzt, die beiden Betriebe zusammenzuführen, um die Grundversorgung im Gemeindeteil Bad Rippoldsau mit Backwaren, Lebensmittel, Obst, Gemüse und Milchprodukte sicherzustellen.

Vor neun Jahren beschaffte die Bäckerei Schrempp ein Verkaufsmobil. Mit der Schließung der Klinik in Bad Rippoldsau gingen nicht nur die Gästezahlen zurück, sondern auch der Umsatz der Bäckerei. Auch die Filiale in Kniebis musste 2015 wegen des Umsatzrückgangs geschlossen werden. Doch das Verkaufsmobil versorgt die Bevölkerung montags, donnerstags und samstags weiter mit frischen Backwaren und Lebensmitteln.

Bäckergeselle Jürgen Huber wurde jetzt für 25-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Bäckermeister Arnold Schrempp sagte ihm Dank für die Treue und überreichte ihm die Ehrenurkunde der Industrie und Handelskammer Nordschwarzwald. In die Dankesworte schloss Schrempp auch seine Ehefrau Gudrun und alle Mitarbeiter ein. Ohne seine treuen Kunden könnte der Service und das Angebot der Bäckerei nicht fortbestehen, betonte er.