Bad Herrenalb

Jetzt näher zur Bahnhofstraße

von Schwarzwälder-Bote

Bad Herrenalb (mak). Der Bad Herrenalber Gemeinderat bekommt in seiner Sitzung am kommenden Mittwoch, 24. Mai, ab 18 Uhr folgenden Beschlussantrag vorgelegt: "Der Gemeinderat nimmt den vorgestellten Vorentwurf zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan (VbB) ›Schweizer Wiese" mit örtlichen Bauvorschriften zur Kenntnis und stimmt der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit zu."

Wie berichtet, will die Firma Celenus zwischen dem Stadtwerke-Gebäude und der Siebentäler Therme, vorwiegend auf der Brachfläche des abgebrochenen Cafés Romanier, Anfang 2018 einen Klinikneubau errichten. Dazu muss in diesem Jahr Baurecht geschaffen werden.

In der Sitzung am 25. Januar wurde der Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Schweizer Wiese" mit örtlichen Bauvorschriften in Bad Herrenalb gefasst.

Neue Erkenntnisse

Am 26. April hätte der Bebauungsplan-Vorentwurf aufgestellt werden sollen. Da laut Vorlage unmittelbar vor der Sitzung neue Erkenntnisse in Bezug auf die Weiterentwicklung der Therme vorlagen, wurde die Vorstellung und Entscheidung vertagt.

"Die neuen Erkenntnisse sind in die Vorentwurfsplanung eingeflossen. Das betrifft den Standort (Gebäudeverschiebung in Richtung Südost (näher zur Bahnhofstraße) mit entsprechender Anpassung der Erschließungsstraße. Der Geltungsbereich wurde dazu angepasst", heißt es jetzt.

Der überarbeitete Entwurf wird vom Stadtplanungsbüro Gerhardt am Mittwochabend vorgestellt.