Bad Herrenalb

Ersten Gottesdienst gefeiert

von Schwarzwälder-Bote

Bad Herrenalb-Rotensol. Seit 1. September ist Matthias Ahrens Gemeindepfarrer für die evangelische Kirchengemeinde Neusatz-Rotensol. Seinen ersten Gottesdienst feierte er in Rotensol. Trotz der gleichzeitig stattfindenden Schlussfeier zur Gartenschau in Bad Herrenalb kamen zahlreiche Mitglieder der Kirchengemeinde.

Als Begrüßung übergab Jörg Hurrle als Vorsitzender des Kirchengemeinderats Pfarrer Ahrens symbolisch die Gemeindeleitung durch einen mit Efeu geschmückten Stab. Er verband dies mit der Hoffnung, dass Ahrens in der Gemeinde vieles zum Grünen und Blühen bringen wird. Seine Frau erhielt einen Blumenstrauß.

Oesch verabschiedet

Pfarrer Ahrens ist 55 Jahre alt, kommt aus Stuttgart, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Nach seinem Theologiestudium und dem Vikariat war er als Pfarrer im Ehrenamt unter anderem im Personalwesen eines Personaldienstleisters und der Industrie beschäftigt. In den vergangenen Jahren war er pädagogischer Geschäftsführer der Evangelischen Schulstiftung in Stuttgart.

Außerdem wurde Pfarrerin Anneliese Oesch aus Bad Herrenalb beim Gottesdienst als Vakaturvertreterin verabschiedet.

Kirchengemeinderatsvorsitzender Hurrle lobte sie für ihr Engagement für die Menschen der Gemeinde und ihr offenes Ohr. Ging doch die Zeit für die Seelsorge weit über das Kontingent der Halbtagesstelle hinaus, das der Kirchengemeinde eigentlich zustand.

Zum Schluss verpflichtete Pfarrer Ahrens Katharina Beck aus Rotensol als nachgewählte Kirchengemeinderätin. Der Gottesdienst wurde vom Flötenkreis unter der Leitung von Marliese Wurster begleitet.