Bad-Dürrheim

Landschaft "geputzt"

von Schwarzwälder Bote

Bad Dürrheim-Sunthausen. Die 15. gemeinsame Landschaftsputzete der Sunthauser Vereine und Bürger wurde am Samstagvormittag bei sonnigem Frühlingswetter durchgeführt. Neben dem langjährigen Helferstamm versammelten sich dieses Jahr erfreulicherweise einige Neu-Helfer und besonders zahlreich Kinder und einige Jugendliche beim Rathaus. Über 40 Personen machten sich mit Müllbeutel in neun verschiedene Sammelbezirke auf.

Gleichzeitig trafen sich die Mitglieder des Angelsportvereins am Sunthauser See zur Seeputzete. Erfreulicherweise wurde durchweg wenig Abfall und Wegwerfmüll gefunden. Auch hielten sich die mutwilligen "Entsorgungen" größerer Gegenstände in Grenzen, bis auf Autoreifen und einen Fernseher, der an der Kötach gefunden wurde, informiert die Ortsverwaltung.

Gegen Mittag war die Aktion beendet, und die Helfer stärkten sich im Mannschaftsraum der Feuerwehr bei einem kräftigen Vesper. Ortsvorsteher Albert Scherer, der selbst mitgeholfen hatte, bedankte sich bei allen Mitwirkenden, unter denen sich erfreulicherweise viele auswärtige Vereinsmitglieder befanden, und bei Organisator Hubert Baier sowie dem Küchenteam Edeltraud Schlenker, Melanie Baier und Heidi Engesser für das leckere Essen und die Kuchen. Mit dem ehrenamtlichen Einsatz für die Aktion "Saubere Landschaft" werde ein vorbildlicher Beitrag zur Sauberhaltung der Natur geleistet, an der sich alle beim Spaziergang, Joggen oder Radfahren erfreuen dürften.