Bad-Dürrheim

Einsatz für Gesundheit

von Schwarzwälder Bote

Bad Dürrheim. Im Kurpark wurde der Barfußpfad im Kneippareal beim Armbad und Wassertretbecken durch den Kneippverein mit Hilfe der Kur und Bäder GmbH wieder auf Vordermann gebracht.

Herbert Schötz und Ingrid Schmidt vom Kneippverein Bad Dürrheim erneuerten zwei Felder des Pfades mit Elementen aus Rundhölzern die von Herr Schötz erstellt wurden. Verschieden starke Rundhölzern die aus therapeutischen Gesichtspunkten quer und längs verlegt wurden: Querhölzer mit verschiedenem Umfang und Höhe zum Training der kleinen Fußmuskeln, die im Alltag kaum trainiert werden. Längshölzer zum Training der Koordination und Balance. Ebenso wurden die restlichen Felder des Barfußpfades mit neuen Materialien aufgefüllt.

Günstig ist die Lage des Barfußpfades an den Kneipp-Becken, die Anlage wird oft und regelmäßig von Urlaubs- und Kurgästen sowie von den Einwohnern Bad Dürrheims genutzt, viele pendeln zwischen Pfad und Kneipp-Becken um Ihre Abwehrkräfte durch die kneippsche Therapie zu stärken.