Bad-Dürrheim

Alles für die Tracht zu finden

von Schwarzwälder Bote

Am einen Stand wird geklöppelt, am anderen Silber- und Goldfäden kunstvoll auf das Mieder einer Baaremer Sonntagstracht gestickt. Wenn dies alles zu sehen ist, dann ist Trachtenfachmarkt in Bad Dürrheim.

Bad Dürrheim (wst). Am Wochenende 29. und 30. Juni können sich die Liebhaber von traditioneller Tracht und Brauchtumsdarbietungen sowie mitreißender musikalischer Unterhaltung zum Heimat- und Trachtenmarkt in Bad Dürrheim einfinden und voll auf ihre Kosten kommen. Auf dem Markt rund um den Rathausplatz gibt es einiges zu sehen: Händler bieten ihre bunte Vielfalt an Waren rund um die Trachtenkunst zum Verkauf an und auch zahlreiche Handwerksvorführungen werden zu bestaunen sein. Von Trachtenbekleidung über Trachtenschmuck, Stoffen, Bändern bis hin zu Handleiterwagen – das Angebot wird wieder sehr vielfältig ausfallen Unter dem Stichwort "Markt und Handwerk" möchte wieder eine ausgewählte Anzahl an Experten des alten Handwerks im Haus des Bürgers Produkte aus Großmutters Zeiten neu aufleben lassen und die Herstellung zeigen.

Für die Brauchtumspfleger ist es nicht immer einfach, die notwendigen Utensilien wie Knöpfe, Moiree-Bänder, Silber- und Goldfäden oder auch Samt in entsprechender Qualität zu finden. Hier bietet der Trachtenfachmarkt einiges und viele der Anbieter sind mit ihren Produkten auf dem Markt zu finden. Beim baden-württembergischen Heimat- und Trachtenmarkt liegt das Hauptaugenmerk auf den Trachten, dem Erkennungsmerkmal eines Mitglieds eines Trachtenvereins, ebenso wie auf dem Handel damit und mit Zubehör. Dabei geht es keinesfalls darum, aktuelle Trends zu Kleidung im Trachten- oder Landhausstil zu bedienen. Stattdessen stand traditionell Gefertigtes im Blickpunkt. Auch manche Narrenzünfte werden hier für die eine oder andere notwendige Teil am Häs fündig. Die Gäste kommen gerne, hört man immer wieder. Auch weiter weg, denn Bad Dürrheim sei für viele zentral gelegen. Für Bad Dürrheim ist dies eine runde Sache und es finden sich auch viele Trachtenträger ein, die ihr Brauchtum zeigen.

Sebastian Wehrle ist zu Gast

Auch der bekannte Künstler Sebastian Wehrle wird wieder seine neusten Bilder auf der Empore im Haus des Bürgers präsentieren. Bereits am Freitag, 28. Juni um 19 Uhr gibt es in der evangelischen Kirche ein Drehorgelkonzert nach dem Motto "Drehorgel trifft Klassik". Am Samstag und Sonntag werden sich die Drehorgler in der Innenstadt und im Kurpark verteilen.

Sonntagmorgen findet ein Frühkonzert in der Konzertmuschel im Kurpark, am Nachmittag ist um 14.30 Uhr ein weiteres Konzert geplant. Auf dem Rathausplatz ist für Bewirtung gesorgt. Im Kurpark wird es zudem ein kleines Programm für Kinder geben.