Ausbildung

Medienkauffrau/-mann Digital und Print

von Jobbote

Das Abitur ist in der Tasche – und was nun? Genau diese Frage stellten wir uns im Jahr 2014. Das Angebot an Ausbildungsplätzen ist jedes Jahr gigantisch, da kann die richtige Auswahl zur Herausforderung werden. Eines war uns beiden aber von Vornherein klar, wir wollten keinen langweiligen und einseitigen Beruf, bei dem man tagtäglich die gleichen Aufgaben bewältigen muss. Auf Ausbildungsmessen erkundigten wir uns über verschiedene Unternehmen. Der Ausbildungsberuf Medienkauffrau/-mann Digital und Print beim Schwarzwälder Boten weckte von Anfang an unser Interesse. Die Ausbildung wurde uns als besonders vielseitig und abwechslungsreich beschrieben. Inzwischen befinden wir uns beide im 2. Lehrjahr und können die damalige Aussage zu 100% bestätigen.
 
Gemeinsam starteten wir unsere Ausbildung in der Medienvermarktung, in welcher wir uns hauptsächlich um das Gestalten und Texten kleiner online-Anzeigen kümmerten. Anschließend wechselten wir in die Personalabteilung und konnten sowohl in die Aufgabenbereiche der Redaktion als auch in die des Druckzentrums Einblicke erlangen. Inzwischen sind wir im Lesermarkt angelangt und durchlaufen verschiedenste Abteilungen – vom Marketing bis hin zur Kündigungsbearbeitung von Abonnements. Es ist immer wieder spannend, wie viele verschiedene Abteilungen zusammenarbeiten müssen, damit die Leser pünktlich Ihre Zeitung im Briefkasten haben. 

Unsere Tipps an Euch:
Voraussetzung für die Ausbildung zur/zum Medienkauffrau/-mann ist ein abgeschlossenes Abitur oder ein guter Realschulabschluss. Des Weiteren solltest du Interesse für Print- und Digitalmedien mitbringen. Die Arbeit mit Kunden sollte Dir ebenfalls Spaß machen, da dies ein großer Bestandteil der Ausbildung ist. 

Wenn Du dir noch nicht sicher bist, ob der Beruf der/des Medienkauffrau/-mannes das Richtige für Dich ist, besuche unseren Stand bei der starter-Ausbildungsmesse in Rottweil. Wir helfen Dir gerne weiter!