Anzeige

Fachhoch-schulreife

von Steffi Stocker

Noch unschlüssig bei der Berufswahl oder gar die Schule abgebrochen? In so einem Fall kann ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Orientierung helfen. Gleichzeitig stärkt es die soziale Kompetenz.

Gymnasiale Schulabgänger, die bereits Kursstufe 1 oder Klasse 12 absolvierten, können mit einem FSJ außerdem die Fachhochschulreife erlangen.

Der Kreisverband Calw des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) beschreitet für das FSJ neue Wege und lockert die Rahmenbedingungen für junge Leute.

"Normalerweise beginnen diese ihr FSJ im Sommer, aber wir möchten nun auch Interessenten die Möglichkeit einräumen, unterjährig zu uns zu stoßen", erklärt Personalreferentin Carola Markert.

Ein Einstieg in das FSJ ist deshalb ab sofort jederzeit möglich und richtet sich nicht mehr nach dem Beginn des Schuljahres. Außerdem kann das Jahr um weitere sechs Monate verlängert werden.

25 junge Menschen

Beim DRK liegen die Schwerpunkte des FSJ im Bereich des Rettungsdienstes und der Sozialen Arbeit. "Aktuell absolvieren 25 junge Menschen ihr FSJ bei uns, verteilt auf die Mobilen Sozialen Dienste und den Krankentransport im Rettungsdienstbereich", berichtet Markert. Vom Menüservice, also Essen auf Rädern, über Hausnotrufanschlüsse bis hin zu Fahrdiensten für Menschen mit Einschränkungen sowie dem Krankentransport reichen die Einsatzfelder. Deshalb sei es zwingend erforderlich, dass die angehenden FSJler einen ­Führerschein besitzen.

Neu ist beim DRK-Kreisverband zudem das Angebot, dass die jungen Leute bei ausgewählten, kaufmännischen Projekten in der Verwaltung mitwirken und dabei wertvolle Praxiserfahrung für Ausbildung oder Studium sammeln können.

"Im Rettungsdienst werden die FSJler grundsätzlich zum Rettungshelfer ausgebildet", unterstreicht die Personal­referentin. Haben sie danach noch Interesse und eignen sich für den Beruf, können sie auch zum Rettungssanitäter aus­gebildet werden. Damit stünden die Chancen gut, dass man ­später übernommen werde, sagt Markert. Und das biete beste Berufsaussichten.

Weitere Informationen sind auf der DRK-Homepage unter www.drk-kv-calw.de zu finden.