Althengstett

Viel Action bei der Feuerwehr

von Michael Kunert

Wassertragen, Löschen, Geschicklichkeitsübungen oder Rettungsübungen. Bei der Feuerwehr Althengstett war einiges geboten im Rahmen des Ferienprogramms. Freilich erhofft man sich bei der Wehr, so auch für Nachwuchs zu sorgen.

Althengstett. Im Rahmen der Sommerferienbetreuung der Gemeinde Althengstett veranstaltete die freiwillige Feuerwehr unter dem Motto "Spiel und Spaß bei der Feuerwehr" einen spannenden Nachmittag für Kinder und gewährten einen spielerischen Einblick in die vielfältigen Aufgaben der Brandbekämpfer.

Elf Stationen gilt es zu meistern

Feuerwehrkommandant Benjamin Jones begrüßte kurz nach 13 Uhr die rund 50 teilnehmenden Kinder in der Brandwache in Althengstett. Mit 15 Helfern aus den Reihen der aktiven Feuerwehrmänner hat er sich einen spannenden Parcours mit elf Stationen ausgedacht, den die Kinder in Gruppen zu je fünf Personen an diesem Nachmittag absolvieren müssen.

Vom Wasserschleppen über einen Geschicklichkeitsparcours in voller Feuerwehrkluft bis zur Fahrt im großen Löschgruppenfahrzeug mit eingeschalteter Sirene und Blaulicht reicht das Angebot, das die Kinder an diesem Nachmittag mit Begeisterung annahmen.

Die freiwillige Feuerwehr leistete mit diesem bunten Nachmittag ihren Beitrag als eine der Institutionen in Althengstett zum Sommerferienprogramm der Gemeinde.

"Natürlich machen wir mit so einer Veranstaltung auch Werbung für den Nachwuchs", erklärt Kommandant Jones.

Derartige Events sind enorm wichtig

In der Jugendfeuerwehr Althengstett können Kinder ab zehn Jahren kindgerecht an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt werden. "70 Prozent unserer Nachwuchskräfte rekrutieren wir aus den Reihen der Jugendfeuerwehr und daher sind solche Veranstaltungen für uns sehr wichtig", sagt der Kommandant.

Bei allen Stationen an diesem Nachmittag gibt es Punkte zu gewinnen und so stehen nach fünf Stunden Action auch die ersten drei Siegerteams fest, die sich einen Preis abholen dürfen.

Für alle Kinder gibt es dann zum Abschluss noch eine Rote Wurst vom Grill und das Gefühl, einen wirklich besonderen und erlebnisreichen Nachmittag verbracht zu haben.