Altensteig (Württ.)

Purcell zum Jubiläum

von Schwarzwälder Bote

Altensteig. Das Altensteiger Blockflötenensemble Con Vivo unter Leitung von Monika Früchtl feiert am Freitag, 13. Juli, im Rahmen des Altensteiger Musiksommers sein 20-jähriges Bestehen mit einem Konzert im Bürgerhaus. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Im Oktober 1998 fanden sich sechs Frauen im evangeli-schen Gemeindehaus Altensteig ein, die Interesse und Lust hatten, gemeinsam zu musizieren. Mit Monika Früchtl hatte der anfänglich kleine Kreis eine engagierte und hoch qualifizierte "Frontfrau" und innerhalb kurzer Zeit stieg die Teilnehmerinnenzahl auf acht bis zehn Spielerinnen an. Das Spektrum des Repertoires erweiterte sich zusehends und wurde allmählich anspruchsvoller. Das musikalische Inventar wuchs ebenfalls. Die gesamte Blockflötenfamilie von der Sopranino- bis zur Subbassflöte ist inzwischen vertreten.

Die mittlerweile auf 24 Flötistinnen zwischen 22 und 84 Jahren angewachsene Truppe findet sich regelmäßig und sehr diszipliniert zu den wöchentlichen Proben im evangelischen Gemeindehaus in Überberg ein. Nach 20 Jahren gemeinsamen Musizierens kann Con Vivo auf eine Reihe von Auftritten bei verschiedenen Gelegenheiten zurückbli-cken: Mitgestaltung von Seniorennachmittagen und Gottesdiensten, Benefizkonzerte in Altensteig, Altensteigdorf und Zwerenberg, Mitwirkung bei der Veranstaltungsreihe "Stunde der Kirchenmusik", Jahreskonzerte und vieles mehr.

Beim Jubiläumskonzert am Freitag führt Con Vivo "The Fairy Queen" von Henry Purcell als Bearbeitung für Blockflöten und Erzähler auf, begleitet von einem Schattenspiel.

Karten zu acht Euro sind an der Abendkasse oder über Reservix erhältlich.