Altensteig (Württ.)

Musical in Walddorf

von Manfred Köncke

Altensteig-Walddorf. In der Johanneskirche Walddorf wird am Sonntag, 15. Oktober, ab 18 Uhr bei freiem Eintritt das Musical "Martin Luther" mit über 90 Mitwirkenden, darunter 27 Schauspieler, auf der Bühne, einem großen Chor mit Kindern und Erwachsenen und einem Liveorchester aufgeführt. Anschließend besteht Gelegenheit, am wärmenden Feuer der Lutherschänke in geselliger Runde bei Speis und Trank zusammenzuhocken.

Die vielköpfige Familie Luther sitzt am Abendtisch. Der Reformator erzählt seinen Kindern, was er alles in seinem Leben erlebt hat – das Gewitter auf dem Heimweg und die Folge, die Zeit im Kloster, das Verfassen von 95 Thesen, das Verhör auf dem Reichstag zu Worms, die Entführung und Übersetzung des Neuen Testaments auf der Wartburg. Im Laufe des Abends kommen zwei Studenten dazu, die noch einiges mehr über Luther und seine Frau zu berichten wissen.

Als Lena Seifert erfuhr, dass es ein Musical über Martin Luther gibt, fasste sie den Entschluss, das Projekt in Walddorf umzusetzen. Das war vor zehn Monaten. In der Gemeinde stieß die Studentin mit ihrer Idee auf große Zustimmung und startete daraufhin einen Aufruf.

Die Resonanz war groß. Einige wollten im Chor mitsingen, andere im Orchester mitspielen, wieder andere als Schauspieler auf der Bühne stehen, sich beim Nähen von Kostümen nützlich machen, in der Technik mitarbeiten und bei der Bewirtung von Besuchern. An nur fünf Samstagen wurde intensiv für die Aufführung unter der Gesamtregie von Lena Seifert von morgens bis abends geprobt. Die musikalische Leitung hat Jenny Müller übernommen. Die "Lutherschänke" ist am Sonntag bereits ab 16.30 Uhr geöffnet.