Altensteig (Württ.)

Chor würdigt Wiebers

von Schwarzwälder-Bote

Altensteig. Die erste Stunde der Kirchenmusik nach der Sommerpause am Samstag, 16. September, ab 18 Uhr in der Altensteiger Stadtkirche ist Marianne und Jürg Wieber gewidmet und steht unter dem Motto "Singen ein Leben

Die Vereinigung ehemaliger Mitglieder der Christophorus-Kantorei (VEMC) hat sich eine ganz besondere Form der Gratulation ausgedacht, um den 90. Geburtstag des Gründers der Christophorus-Kantorei im Juli dieses Jahres, den 85. Geburtstag seiner Frau Marianne wenige Tage später sowie die im September begangene Diamantene Hochzeit der Eheleute zu würdigen: Mehr als 50 Mitglieder der VEMC formieren sich zu einem Chor und gestalten mit Susanne und Eberhard Schuler-Meybier diese Stunde der Kirchenmusik. Wiebers Nachfolger Michael Nonnenmann wird das Ensemble leiten.

Durch "Singen ein Leben lang" auf hohem Niveau haben die Eheleute Wieber jeden Einzelnen Sänger schon in früher Jugend prägende Erfahrungen und Erlebnisse ermöglicht – von der Chorschule über den Kinderchor Altensteig und die Christophorus-Kantorei bis hin zum Altensteiger-Vokalensemble.

Für diese Stunde der Kirchenmusik bereitet Michael Nonnenmann an zwei Probentagen ein Programm mit Werken von Schütz, Bach, Mendelssohn Bartholdy, Rachmaninow, Wieber und anderen vor.

Der Eintritt zur Stunde der Kirchenmusik ist frei.