Albstadt

Schlössle wird saniert

von Karina Eyrich

Albstadt-Ebingen. Das Gebäude in der Grüngrabenstraße 64, auch bekannt als "Schlössle", hat offenbar einen Käufer gefunden. Wie der Schwarzwälder Bote erfahren hat, will ein Privatmann – dem Vernehmen nach Architekt – das Haus sanieren und selbst als Wohnhaus und Büro nutzen. An dem Haus haben sich bisher die Geister geschieden. Waren die einen der Meinung, es sollte abgerissen werden – auch um den Verkehrsknoten an der Kreuzung Grüngrabenstraße, Langwatte und Landgraben zu entschärfen –, haben andere vehement für den Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes mit seinem besonderen Dach und dem guten Zuschnitt innen gekämpft.

Die Stadt selbst hatte es vor Jahren gekauft, aber nicht saniert, und wollte es zugunsten weiterer Stellflächen auf dem Parkplatz Langwatte abreißen lassen, was ihr gerichtlich untersagt worden war.