Albstadt

Olé: Spanische Austauschschüler zu Gast

von Schwarzwälder Bote

Albstadt-Ebingen. Eine Woche waren die spanischen Schüler aus Almería zu Gast am Gymnasium Ebingen. Nachdem der geplante Besuch auf der Alb im September vergangenen Jahres wegen Fehler bei der Fluglinie ausfallen musste, konnten die 13 deutschen Schüler ihre spanischen Austauschschüler in Begleitung ihrer Lehrer Maite Iglesias und Joaquín Gaona in Albstadt begrüßen.

Im Februar weilten die Ebinger Gymnasiasten mit ihren Spanischlehrern Melanie Guttenberger und Holger Kunz in Andalusien. Nachdem die Spanier am Flughafen abgeholt worden waren, stand eine ereignisreiche Woche auf dem Programm.

Bei dem Ausflug nach Konstanz erhielten die Schüler bleibende Impressionen des Bodensees und der Konstanzer Altstadt; beim Besuch in Stuttgart ließen das Mercedes-Benz-Museum und der anschließende Stadtbummel durch die Königsstraße keine Langeweile bei den Schülern aufkommen.

Regionale Spezialitäten

Als Highlight entpuppte sich das Stocherkahnfahren in Tübingen, bei dem sich, begleitet von bestem Wetter, die deutsch-spanische Gruppe richtig vergnügen konnte. Abgerundet wurde die Woche mit einem Abschlussfest, bei dem die deutschen Eltern ihren spanischen Gästen eine Menge regionaler Spezialitäten servierten.

Nach dem Austausch ist vor dem Austausch: Der vierte Besuch am IES Los Ángeles ist schon in Planung, um weiteren Schülern die Möglichkeit zu geben, Kultur und Sprache des anderen Landes besser kennenzulernen und die Freundschaft mit den Spaniern zu vertiefen.