Albstadt

Nachwuchs erringt Landessieg

von Schwarzwälder Bote

Insgesamt 38 Tänzerinnen hatte der TV Truchtelfingen (TVT) für den "Schwaben Cup Dance" aufgeboten und vier Podestplätze – darunter zwei ganz oben – errungen.

Albstadt-Truchtelfingen. Württembergischer Meister in der Kategorie "Dance Kids Basic" wurden die "Mariposa Kids", die unerwartet, aber durchaus verdient mit ihrem Tanz zur Filmmusik von "Vaiana" Platz eins belegten und vier gegnerische Mannschaften hinter sich ließen. Nele Bech, Lena Blutbacher, Leni Braun, Mia Gall, Romana Hofmann, Lara Methfessel, Mara Pfaff, Marielle Saroyan, Julia Schneider, Emily Wissmann und Adelina Zorn begeisterten sowohl das Publikum als auch ihre Trainer Lisa Böhler, Stefanie Böhler, Daniel Hülse, Katharina Rauer und Ronja Schick. Mit ihrem Landessieg haben sie, da in der Kategorie "Dance Kids" keine Deutschen Meisterschaften ausgetragen werden, das Maximum dessen erreicht, was für Neun- bis Zwölfjährige möglich ist.

Einen weiteren Landessieg errang die Gruppe "Puella", und zwar in der Kategorie "DTB Dance Advanced Jugend" – wie im Vorjahr haben sich die Mädchen damit für den "Deutschland Cup Dance" qualifiziert, der im September in Augsburg ausgerichtet wird. Mit ihrem neuen Tanz "Der Torero" distanzierten Lina Aldergot, Jaqueline Bitzer, Olivia Giorgis, Anika Gonser, Magda Lang, Viktoria Semke und Greta Zulian die beiden anderen Gruppen im Wettbewerb deutlich; dabei sekundierten ihnen ihre Teamkameradinnen Dina Crnkovic, Mia Engin und Anneken Höll-Niederauer, die für den Fall des Falls bereit standen. Trainiert werden die "Puellas" von Bettina Kurz, Hanna Kurz und Petra Lang.

"Saltatrix" auf Platz drei

Ebenfalls in der Kategorie "DTB Dance Jugend Advanced" war die Gruppe "Saltatrix" mit ihrem Tanz zum Thema Puppen angetreten – Sarah Butera, Nele Haasis, Jessica Hoss, Naomi Jenter, Andrea Klein und Viktoria Mika landeten auf Platz drei hinter "Puella" und dem TSV Neuhausen und verfehlten den Einzug ins Bundesfinale nur knapp. Angesichts der Tatsache, dass sie erstmals in der Kategorie Dance angetreten waren, konnten sie und ihre Trainerin Sabrina Neumann mehr als zufrieden mit dieser Leistung sein.

Die "Mariposas" des TVT haben in der Kategorie "DTB Dance 18+" die Teilnahme am "Deutschland Cup Dance" nur knapp verpasst. Die beiden konkurrierenden Gruppen aus Weißbach und Ingelfingen sind sehr erfahren und erwiesen sich als entsprechend starke Konkurrenz für Jana Alber, Lisa und Stefanie Böhler, Alessa Gern, Julia Klaiber, Tamara Müller, Dajana und Jelena Radonjic, Katharina Rauer, Denise Sauter und Ronja Schick. Ihr Tanz "The Last Dancer" brachte ihnen diesmal den dritten Platz ein. Aktuell bereitet sich die Gruppe mit ihren Trainern auf die Weltgymnaestrada in Dornbirn vor, an der sie im Juli als Teil der deutschen Delegation mitwirken werden.