Albstadt

Groovige Lobpreissongs beim Waldheim

von Schwarzwälder-Bote

Albstadt-Tailfingen (sc). Vier Bands – vier Musikstile: Das ist "No Limits". Für Samstag, 16. September, lädt der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Tailfingen zum Konzert beim Waldheim in Tailfingen ein. In lockerer Atmosphäre haben die Bands die Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Zwei Gruppen haben ein Heimspiel: "Praise Unlimited" ist mittlerweile weit über die Grenzen Tailfingens hinaus bekannt. Die Hausband des CVJM Tailfingen überzeugt mit groovigen Lobpreissongs und ist vielen Jugendlichen durch die Auftritte beim Konfi-Camp bekannt.

Auch die Jugendband "MiG" des Vereins trat schon bei Veranstaltungen auf, möchte aber weitere Erfahrungen auf der Bühne sammeln. Lenny Späth (Gitarre), Luke Hofmann (Gesang), Christopher Wendorf (Schlagzeug) und Elias Klapper (Gitarre) machen seit zwei Jahren miteinander Musik. "DurMollCool" besteht aus den Musikern Michael Damm (Gesang, Cajon) und Peter Panka Völkle (Gitarre). Das Duo aus Balingen wartet mit eigenen Stücken auf. Coole Songs auf Englisch, manchmal auch Schwäbisch, erlauben es den Zuhörern, sich gerade durch die spartanische Besetzung auf ein musikalisches Kopfkino für die Ohren einzulassen.

Die vierte Band ist "Rooted", eine musikalische Überraschungstüte. Mitorganisator Christoph Gölz, selbst als Schlagzeuger in mehreren Bands unterwegs, freut sich auf viele Besucher beim "No Limits".

Eintritt kostet das Musik-Event nicht, Beginn ist um 17 Uhr. An die Anfangszeit sei keiner gebunden, sagt Gölz: "Ganz locker, später kommen ist auch okay!" Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Weitere Informationen: www.cvjm-tailfingen.de/ no-limits-waldheim-tailfingen