Albstadt

Flashmob als Vorgeschmack zum Konzert

von Karina Eyrich

Albstadt-Ebingen. Womit rechnet der klassische Wochenmarktbesucher, wenn er am Samstag über den Ebinger Spitalhof bummelt, um sich mit Obst, Gemüse, Käse und Brot einzudecken? Vielleicht mit Sonderangeboten. Oder damit, nette Bekannte zu treffen. Ganz sicher aber nicht mit einem Flashmob.

Was das ist, hat die Jugend des Musikvereins Onstmettingen um Musikdirektor Sebastian Rathmann am Samstag demonstriert, und nun wurde auch klar, warum die "Veranstaltung ohne Namen" – als solche war sie in der jungen Kulturwoche #kulturundso angekündigt worden – eine Woche zuvor hatte ausfallen müssen: Der Schnee hätte den empfindlichen Instrumenten der jungen Musiker doch zu sehr zugesetzt. Diesmal war es trocken, und so taten Blasinstrumente und Schlagzeug brav Dienst, als die MVO-Jugend poppige und rhythmische Stücke wie "You’ll Be In My Heart", "How Far I’ll Go" und "25 Or 6 To 4" spielte, nachdem die Musiker wie zufällig aus allen Himmelsrichtungen zusammengeströmt waren. Dem Publikum gefiel’s – und beim Winterkonzert im Dezember gibt’s noch mehr davon. Das Video: www.schwarzwaelder-bote.de