Albstadt

Digitales Denken kann man lernen

von Schwarzwälder Bote

­ Albstadt-Tailfingen. Florian Wiest, Gründer von "Create 3D" in Reutlingen hält am Donnerstag, 7. Februar, ab 18 Uhr in der Technologiewerkstatt in Tailfingen einen Vortrag mit dem Titel "Digitale Aus- und Weiterbildung an allgemeinbildenden Schulen für die Lebenswelt 4.0". Eingeladen sind Unternehmer, Gründer, Studierende und alle, die sich für das Thema interessieren. Im Anschluss an den Vortrag lädt das Team der Technologiewerkstatt zum zwanglosen Netzwerken ein.

"Das Produkt Bildung muss spätestens jetzt neu gedacht werden", ist das Credo Wiests. Warum? "Die Digitalisierung ist nach der Mechanisierung und Automatisierung der nächste logische Schritt unserer evolutionären Entwicklung." Es geht darum, die Schüler das digitale Denken und Machen zu lehren – doch das Bildungsangebot an Schulen stecke derzeit noch nicht einmal in den Kinderschuhen. Genau das müsse sich ändern, findet Wiest, der sich seit Jahren für die frühzeitige Förderung digitaler Kompetenzen einsetzt. Es bestehe dringender Handlungsbedarf auf Seiten der Politik.