Aichhalden

Spannende Spiele

von Schwarzwälder Bote

Aichhalden-Rötenberg. Viele spannende Spiele hat es beim zweiten Rötenberg-Binokel-Turnier gegeben. Im Milchhäusle kämpften insgesamt 27 Binokelfans aus Rötenberg und Umgebung, darunter sechs Frauen, um den Sieg. Die Teilnehmer spielten in Dreier-Gruppen an neun Tischen.

Nach 324 ausgetragenen Partien standen die Gewinner schließlich fest: Den ersten Platz mit 7910 Punkten belegte Yannik Laufer, auf Platz 2 kam Frieder Hetzel mit 7604 Punkten, den dritten Platz sicherte sich Martin Fuchs mit 7354 Punkten.

Der Dank der Veranstalter galt den örtlichen Firmen, die das Turnier mit Sachspenden unterstützt hätten. Der Erlös des Turniers, das Daniel Rapp organisierte, geht laut Mitteilung an das Kinderheim Nethanja-Nasapur in Indien.