18-jährige Tote gefunden

Freund stellt sich der Polizei

von pol
Reutlingen - Ein junger Mann hat in Reutlingen offensichtlich seine 18-jährige Freundin erdrosselt. Der 20-Jährige sei am Sonntagmorgen selbst ins Polizeirevier gekommen und habe die Tat gestanden, teilten die Ermittler am Montag mit. Der Leichnam der 18-Jährigen lag in einem Hotelzimmer, in dem sich das Paar für eine Nacht eingemietet hatte. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau aus dem Rems-Murr-Kreis feststellen. Ein Richter erließ einen Haftbefehl gegen den 20-Jährigen.

Wie genau die Tat abgelaufen ist, war für die Beamten am Montag noch unklar. Der mutmaßliche Täter machte dazu in den Vernehmungen zunächst keine Angaben. Immer wieder habe er auf sein Aussageverweigerungsrecht verwiesen. Die Obduktion habe aber ergeben, dass die Frau sehr wahrscheinlich erdrosselt wurde, sagte ein Polizeisprecher. In dem Hotelzimmer habe die Spurensicherung ein Kabel gefunden, das als Tatwerkzeug in Betracht komme. Auch das Motiv des 20-Jährigen war den Ermittlern noch völlig unklar.

Das Paar war Zeugenaussagen zufolge schon seit vielen Jahren zusammen. Ganz harmonisch sei es allerdings nicht immer zugegangen, berichteten Freunde. Immer wieder habe es Streit gegeben.